DATENSCHUTZ
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

Freitag, 3. November 2017

[Schuhe] Heart Beat

- Werbung durch Markennennung, aber alles selbstgekauft -
 Högl Stiefeletten aus Samt mit Swarovski-Steinen / Preis 180€
Die Schuhe habe ich mir letzten Dienstag (24.10.) gekauft und seitdem jeden Tag getragen. Ich wusste, als ich die Schuhe das erste Mal sah, dass sie meine große neue Schuh-Liebe sein werden. Und wieder ganz spontan gekauft. Bei Schuhen passiert mir das immer. Also ich bin mit meiner Mama schon mit Kaufabsicht in den Store, aber ich hatte die Schuhe noch nicht online gesehen.

Ich suchte schwarze Stiefeletten, da meine von Clarks von 2014 jetzt nicht mehr schön aussahen. Für Modderwetter werde ich sie noch anziehen. Auf alle Fälle sollten meine neuen Schuhe nicht langweilig aussehen und irgendwie auffällig sein. Außerdem bitte von den Marken Gabor, Tamaris, Clarks oder Högl, weil ich darin immer am besten laufen kann.

Und da standen dann die Traumschuhchen vor mir. Oh. Mein. Gott. Aber der Preis war auch oh mein Gott. Also probierte ich erstmal mehrere andere Stiefeletten an, die aber irgendwie alle etwas langweilig waren und mein Herz hatte ich eh´ vergeben, also los, zack, anprobiert, gekauft, fertig. Sogar meine Mama hat sich schwer verguckt in die zarten Teilchen trotz Preis.

Die Schuhe sind aus Samt, haben ein weinrotes Samtherz aufgenäht mit Swarovski-Steinen umrandet. Daneben ist ein stilisiertes Glitzer-h von Högl. Beides ist mit einer großen goldenen Sicherheitsnadel befestigt. Die schönen breiten Absätze sind kuperfarben. 

Was ist euer absolutes Preislimit für Schuhe? 

Bei mir ist das bei den Schuhen schon erreicht, nur gut gefütterte Stiefel, die
notwenig sind, dürften auch 200€ kosten wie meine Gabor Winterstiefel von 2014.

Kommentare:

  1. Wow Moppi die sind mal süß! Ich freu mich schon auf viele Outfits von Dir mit diesen tollen Stiefeletten.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die wird es sicher geben, ich zieh die momentan ständig an. Passen auch toll zu dem großen roten Invero-Tuch.

      Löschen
  2. Die sehen wirklich schick aus. Auch ich bin schon auf Deine Kombis damit gespannt.
    Zwischen 100 und 200 € dürften die meisten meiner Schuhe wohl gekosten haben. Die von Dir genannten Marken, sind auch die die ich mit meiner 8,5 meist kaufe (oft weil es in der Größe auch keine anderen gibt). Oder zumindest immer in der engeren Auswahl habe.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ganz kleine und große Schuhgrößen findet man eher bei den guten Schuhherstellern. Sieht man auch oft bei Shopping Queen, dass Frauen dann echt Schwierigkeiten haben, passende Schuhe zu finden.

      Löschen
  3. Die sehen mega aus ♥♥♥

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, war deswegen ja sofort voll verliebt.

      Löschen
  4. Ein bewusstes Preislimit für Schuhe habe ich nicht, aber normalerweise sind meine Schuhe bis zu 200 Euro teuer. Ich hatte kürzlich ein Paar Gucci-Sneaker für 500 an den Füßen und habe sie nicht gekauft - es bleiben eben Sneaker. Aber für Reitstiefel habe ich durchaus schonmal so viel Geld ausgegeben...
    Deine Schuhe sind großartig! Ich bin schon sehr gespannt darauf, wozu du sie trägst!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist bei mir genauso. Die teuersten Schuhe? Daran erinnere ich mich beim besten Willen nicht.

      Moppi, deine Treter sind traumhaft. Bin mal gespannt, was damit noch kommt.

      LG Sabina

      Löschen
    2. Sabina: An meine teuersten Schuhe werde ich mich wohl ewig erinnern. ;-))

      Fran: Ok, Reitstiefel zählen zu Funktionssachen, die sind eben viel teurer, das ist ja nicht nur modischer Schnickschnack.

      Löschen
  5. Die sind schon echt ein krasser Hingucker. Ich habe die Sneakers in Samt und Bordeauxrot auch mit Herz und Nadel an der Seite anprobiert und fand sie auch klasse, vor allem bequem! Ich habe mich dagegen entschieden wegen dem Herz, auch wenn ich es toll fand war das nicht ich, mein Mann hingegen fand es super, aber ich muss ja überzeugt sein es zu tragen. Ich finde es auch an den Stiefeletten irgendwie passender als an den Sneaker, da schien es mir dann einfach zu viel. Also ein wahrlich guter Kauf. Schuhe müssen schön sein, aber eben auch von guter Qualität und die kostet, daher sind meine Schuhe auch oft nicht so günstig, allerdings habe ich noch nie 500 Euro ausgegeben für Schuhe. Doch sag niemals nie, für Pumps würde ich das wahrscheinlich nicht, aber bei Stiefeln kann ich mir vorstellen dass die preislich so hoch liegen, da hätte ich dann aber auch nicht so große Bedenken beim Tragen, die halten mehr aus als ein filigraner Heel. Und wie ich letztens schrieb mag ich nicht ständig in Sorge sein dass da was dran kaputtgeht wenn die so teuer waren, da würde ich mich dann nicht so trauen sie zu tragen.

    AntwortenLöschen
  6. Da sag ich mit Brecht (etwas abgewandelt) "Ich will mit (denen) geh'n, (die) ich liebe, ich will nicht fragen, was es kostet..." Hihihi. Aber Deine Stiefeletten, wow! Klar, das kann ich verstehen, dass Du sofort verliebt warst. Und wenn man verliebt ist, tja (s.o.!) Liebe grüße, Maren

    AntwortenLöschen
  7. Großartig! Freue mich schon auf Outfits damit. :)
    Bei 200 ist bei mir Schluss, mehr möchte ich nicht ausgeben.

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Danke für Dein Kommentar!

DATENSCHUTZ
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...