DATENSCHUTZ
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

Samstag, 28. März 2020

Spazieren gehen mit Mundschutz

- Werbung wegen Markennennung -



Spaziergang auf der Halbinsel Stralau an der schönen Spree in Berlin.


Spazierengehen mochte ich schon immer und in der aktuellen Corona-Krise ist das mein tägliches Highlight während der Quarantäne. Heute war ich das erste Mal mit Mundschutz draußen, um mich etwas zu schützen. Theoretisch wäre es gar nicht notwendig, draußen an der Luft. Aber die Leute halten einfach keinen Abstand. Sie laufen so dicht an einem vorbei, dass ich sie problemlos berühren könnte. Den Menschen von vorne kann ich gut ausweichen, aber nicht denen, die von hinten kommen. 

Passt bitte gut auf euch und andere auf!



Mittwoch, 25. März 2020

Unsichtbare Krankheiten

- Werbung wegen Markennennung -


Outfit aus dem Kleiderschrank, nur die tollen Schuhe von Caprice sind neu. 


In der Reha sagte mir ein Arzt, dass meine Krankenakte überhaupt nicht zu meinem Erscheinungsbild passt. Ein Kompliment? Vielleicht, aber nur in der Hinsicht, dass ich auf mich achte. Ein gebrochenes Bein sieht jeder gleich, es tut einem leid und man wird bedauert. Depressionen sieht man zum Beispiel nicht. Grade in der aktuellen Corona-Krise liegen bei vielen Menschen die Nerven blank und diejenigen, die unter psychischen Problemen leiden, haben es momentan noch schwerer.

Psychologen empfehlen immer, raus zu gehen, etwas zu unternehmen, Freunde treffen, aber das fällt jetzt alles aus und schon fängt man an, sich wieder zu verkriechen. Ich hatte vor über 10 Jahren starke Panikattacken und eine Angststörung, verbunden mit einer depressiven Verstimmung. Keine Depression, nur eine Verstimmung, aber die hat mir damals schon völlig gereicht. Nun hat es mich wieder erwischt. Durch die vielen langen Krankenhausaufenthalte 2019 war ich sehr angespannt, gereizt, genervt und mir fiel jeder Handgriff schwer. Tränen flossen ständig, auch ohne erkennbaren Grund. 

Nun hatte ich mich langsam gefangen, die 4 Wochen Reha taten mir gut, ich wurde dort auch psychologisch sehr gut betreut und dann kam Corona. Alle Freiheiten, die ich mittlerweile wieder hatte für einen kurzen Zeitraum, wurden mir genommen. Zum Glück habe ich einen echt starken Partner an meiner Seite, der mich versteht, der mich zu Spaziergängen „zwingt“ und Nachts, wenn die Unruhe zu stark ist, Händchen hält. 

Vielleicht reagiert in eurem Umfeld mal jemand anders als erwartet, jetzt in dieser surrealen Zeit, zeigt einfach noch etwas mehr Verständnis als sonst schon. Viele erzählen auch nicht von ihren psychischen Problemen, ihren Ängsten, ihren Sorgen. Offen darüber zu reden hat mir jedoch immer geholfen. Keiner muss sich schämen. 


Sonne genießen und s i t z e n ! 
Voriges Jahr konnte ich fast nur Liegen oder stehen.

Bleibt gesund, geht raus in die Sonne, aber denkt dran, nur zu zweit!

#stayathome

Samstag, 21. März 2020

Frühling liegt in der Luft

- Werbung wegen Markennennung -




Alles, was der Kleiderschrank so hergibt.
Nur die Schuhe sind neu von Caprice. 






Zum Glück dürfen wir noch spazieren gehen, ansonsten hat uns Corona fest im Griff. Eine schwierige Zeit für alle. Wir bleiben zu Hause, ich bin Erwerbsunfähigskeitsrentner und mein Lebensgefährte ist auf Grund einer vorangegangenen OP noch krankgeschrieben. 

Meine Schuhe sind mega bequem und total leicht. Obermaterial ist ein schwarzer Stoff mit schwarzen Glitzersteinchen. Ich kann sie mit einem Schuhanzieher anziehen, ohne mich bücken zu müssen, denn das geht leider bisher noch nicht. 

Bleibt gesund und #stayathome!




Sonntag, 8. September 2019

Handy frei & Hände frei

- Werbung durch Markennennung / selbstgekauft - 



XOXO Handyhülle mit Band zum Umhängen


Diese praktische Handyhülle habe ich schon seit fast einem Jahr und so alt sind die Bilder auch. Nun steht der Herbst wieder vor der Tür und so passt mein Herbstlook von 2018 auch noch 2019.  Kurz nochmal zurück zur Handyhülle. Sie ist echt super,  das Handy steckt sicher und fest in der Hülle, es ist mir noch nie raus gerutscht. Man hat nicht nur die Hände frei, sondern das Handy immer griffbereit, besonders beim Bummeln durch Natur oder Sehenswürdigkeiten. 



Ich hoffe, wir haben noch ein paar Sommertage,
obwohl ich mich schon etwas auf den Herbst freue. 


Montag, 20. Mai 2019

Review Dior Rouge Dior Lipstick 060 Premiere

- Werbung wegen Markennennung -

Lippenstift Dior Rouge Dior 060 Premiere

Neben Freesien sind Ringelblumen meine Favoriten

Bei schönen Lippenstiften kann ich nie widerstehen. Ich swatche mich auch immer durch die Lippenstift-Tester diverser Marken und so entdeckte ich den Dior Rouge Dior Premiere, ein zarter Pinkton mit einem subtilem Schimmer. Die Farbe lässt mich so gesund aussehen, es ist einfach ein wunderbares Lippenrot. Eine Farbe, die man zum Einkaufen genauso gut tragen kann wie zum Ausgehen oder Arztbesuch.

Der Lippenstift fühlt sich wahnsinnig cremig auf den Lippen an. Auch wenn die Farbe längst weg ist, bleibt das pflegende Gefühl. Die Farbe verblasst gleichmäßig, leider auch etwas schneller als mir lieb ist, aber ein unauffälliges Nachziehen der Lippen auch ohne Spiegel ist problemlos möglich. Man braucht auch keinen Lipliner.

Ich habe das Gefühl, dass nicht jede Farbe der Dior Rouge Dior Lippenstifte gleich vom Tragegefühl und den Eigenschaften sind. Auch bei anderen Marken empfinde ich das so. Deshalb öfter Lippenstifte ausprobieren, auch wenn man mal einen aus der Reihe hatte, der einem nicht so gefiel.

Ohne Lippenstift gehe ich nicht aus dem Haus,
wie sieht es bei Euch aus?



Dienstag, 18. Dezember 2018

Eine Handyhülle für alle Fälle!

- Werbung -




Als eine Anfrage zur Kooperation von handyhüllen.de in‘s Haus flatterte, war ich sofort begeistert, denn mein Mann redete schon seit Tagen davon, dass er eine eine neue Handyhülle braucht, die griffiger als seine bisherige ist. Es ist wirklich wahr, das ist jetzt keine nette ausgedachte Geschichte. ;-)

Es gibt wirklich super viele Handyhüllen, auch die iPhone 8 Plus Hülle. Mein Mann und ich haben noch das ältere Modell iPhone 6s Plus. Er hat bei den iPhone Handyhüllen sich das coole Model UAG ausgesucht, weil es auf den Bildern vom Design optisch ansprechend aussah. Die Hülle ist nicht glatt, sondern reliefartig. 


Mein Mann packte die Handyhülle natürlich gleich aus, als das Paket ankam und sofort bemerkte er, dass nichts chemisch roch. Das ist doch schon mal ein großer Pluspunkt. Die Handyhülle passt perfekt auf das iPhone und die Knöpfe und Aussparungen sind da, wo sie hingehören und man kann alles gut bedienen. Außerdem ist die Handyhülle sehr stabil gebaut, dass Stürze dem Handy nichts ausmachen werden.

Der wichtigste Aspekt, warum mein Mann eine neue Handyhülle wollte, war die Griffigkeit, damit das Handy Nichtstun,eicht aus der Hand oder Hisentasche rutscht. Und ja, es ist super griffig, wie ihr auf den ersten Bildern oben sehen könnt. *lach* Wir hatten viel Spaß beim Shooting. ;-)

Wie oft wechselt ihr eure Handyhüllen bzw. könnte ich
auch fragen, wie oft ihr ein neues Handy habt?

Sonntag, 16. Dezember 2018

Mein himmelblauer Eisbär

- Werbung wegen Markennennung -



Mantel Milo / Kleid Gerry Weber / Stiefel Regarde

Nach dem Besuch beim Zahnarzt wegen dem Stempel für´s Bonusheft hab ich meinen Mann überredet, mit mir noch kurz zu Peek & Cloppenburg zu gehen. Mein Mann hielt das für keine gute Idee, ihr müsst wissen, ich laufe Tip-Top-Schritte und die Schmerzen kommen noch dazu. Aber wir fanden gleich einen Parkplatz fast vor der Tür.

Ich hatte nämlich die Nase voll von meinem grauen Mantel, ich konnte ihn nicht mehr sehen, er mich wohl auch nicht, denn er verlor innerhalb kürzester Zeit einen Knopf nach dem anderen. Außerdem sah er mittlerweile total abgelebt aus, nein, weg damit. Mein Plan war ein neuer Mantel oder auch eine Jacke. Online hatte ich schon einen grauen Mantel mit unten pinken Blockstreifen bestellt und als wir im Store waren, hing dieser Mantel auch da. Meinen Mann erinnerte der Mantel an eine Litfaßsäule wegen dem pinken Streifen unten. *lach*



Dann schlenderten wir ihn die Sale-Ecke. Ich liebe diese Ganz-Jahres-Sale-Ecke bei Peek & Cloppenburg und habe schon so schöne Sachen dort geshoppt. Diesmal Jacken und Mäntel im Angebot. Und dann sah ich ihn. Diesen plüschigen himmelblauen Eisbärmantel. Es war Liebe auf den ersten Blick. Der Mantel passt wie angegossen, nur die Ärmel muss ich etwas kürzen. Gekostet hat der Mantel im ersten Leben 200€, jetzt 150€. Für P&C Card Inhaber gab es 20% Rabatt und somit habe ich 120€ bezahlt.

Der Mantel ist nicht nur super kuschelig, sondern hält auch warm und die riesige Kapuze schützt vor Wind und Kälte. Nur mit meiner Tuchwahl bin ich nicht ganz zufrieden, passt zwar farblich, sieht aber umgewickelt wie eine gefärbte Babywindel aus, was in den 70er Jahren so modern war. *lach*

Mögt ihr auch so Plüschmäntel wie ich?


DATENSCHUTZ
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...