DATENSCHUTZ
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

Freitag, 12. Januar 2018

[Moppi goes fit] Nun schon fast zwei Wochen!

Gasthaus Alter Hafen in Mildenberg im Sommer 2017

Zwei Wochen sind nicht viel,  aber für mich schon eine kleine Ewigkeit, die ich gut durchgehalten habe mit meiner Diät. Ich ernähre mich weiterhin wie bisher, nur eine Süßigkeit am Tag und ein bisschen weniger Menge an Mittagessen. Langsamer kann ich immer noch nicht essen.

Montag gab es zu Mittag Rührei mit Speck und Brot dazu, ich mag das total gerne. Danach drei kleine winzige Mini-Mini-Lebkuchen. Naja, normale halt. ;-)) Ihr wisst schon. Dafür gibt es morgen dann nur zwei. Wie soll ich denn fünf sonst teilen?

Was hab ich gesagt? Zwei Lebkuchenherzen? Ich hatte plötzlich Appetit auf ein Mars nach dem Mittagessen. Es hat göttlich geschmeckt, ich wusste auch, dass es ganz viele Kalorien hat, aber nachdem ich dann im Internet gegoogelt hatte, war ich doch erschrocken über die 448 kcal. Abends hatte ich dann ein völlig schlechtes Gewissen und hab mich geärgert. Ich hätte es halbieren sollen.

Tapfer war ich aber, als am MC Doof vorbei gegangen bin, obwohl mich so ein Doppel-Jalapeno-Burger auf dem Plakat angelacht hat. Mit den Augen hatte ich ihn schon verspeist und den Leuten habe ich irgendwie auf die Teller gestarrt beim vorbei gehen. Einer hat mich komisch angeguckt.

Nochmal tapfer war ich am Mittwoch, als es Plätzchen zum Kaffee bei der Schwiegermutti gab. Ich habe nur vier Plätzchen und einen Lebkuchen genascht anstatt wie eigentlich üblich, alles gleich aufgefuttert. Auch heute steht die Schale mit den Plätzchen bisher unberührt auf der Kommode.

Wiegetag Do., 12.01.2018 65,8kg

- 1,2kg seit 01.01.2018

Im Sommer haben wir oft in Restaurants in Mecklenburg gegessen, an Orten, wo wir mit dem Boot angelegt haben. Das Gutshaus am Alten Hafen liegt direkt an der Havel, es ist tolles Restaurant, die mit regionalen Zutaten kochen aus den Bauernhöfen der nahen Umgebung. Das war ein spezieller Burger für mich, ansonsten gibt es ein Sesambrötchen. Dazu Süßkartoffel-Pommes, voll lecker. Das Fleisch war von einem Bio-Rind und der Ziegenkäse aus dem Ziegenhof, den wir auch besucht haben. Dort habe ich auch Eis aus Ziegenmilch gegessen, voll lecker.

Was ich noch nicht so recht weiß, was ich als Abendbrot gegen 17 Uhr essen möchte/kann/sollte. Kohlenhydrate wie Kartoffeln, Nudeln, Brot oder Reis fällt aus. Die meisten Gemüse vertrage ich nur in homöopathischen Mengen, das bringt mir dann auch nichts zum satt werden. Zur Zeit esse ich halt ein bisschen Käse, Wurst, ´ne Möhre und mal eine Banane, mal ein Ei, 20g Nüsse inkl. Beeren, Apfelmus oder Quark und sowas halt. Aber zufrieden bin ich nicht damit. Ist vieles doch sehr zuckerlastig, wenn auch natürlicher Fruchtzucker. Aber Zucker ist Zucker.

Jeden Tag Salat möchte ich auch nicht essen und satt möchte ich natürlich etwas werden. Habt ihr eine Idee, was gut sättigend, gesund und "abnehmfreundlich" ist, um es abends noch zu futtern?


Kommentare:

  1. Hallo Moppi,

    schön, dass es so gut klappt mit dem durchhalten :) Mir persönlich hilft es sehr, wenn ich gar keine Süßigkeiten im Haus habe, weil ich da sonst immer so drumherum schleiche. Stattdessen habe ich ganz ganz dunkle Schokolade (80% oder mehr), die weniger Zucker enthält, sodass ich sie nicht direkt ganz essen "muss", und die trotzdem schokoladig schmeckt. War am Anfang auch eine Umgewöhnung, aber mittlerweile klappt das super! Und ich bin dadurch etwas meine Süßigkeitenabhängigkeit losgeworden.
    Bezügloch abends kann ich Quark total empfehlen, ich nehme manchmal Geschmackstropfen dazu oder halt Obst, vielleicht ist das ja auch für dich was :)

    Viele Grüße und viel Erfolg weiterhin!!

    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz "hochprozentige" ist wirklich lecker und eine gute Idee, um den süßen Hunger zu stillen, danke für den Tipp.

      Die Geschmackstropfen klingen interessant, da muss ich mich mal schlau machen.

      Löschen
  2. Omlett aus 2 Eiern. Gefüllt mit Tomaten, sauerrahmdressing. Schinken, Ziegenkäse, Spinat, gepratenen Pilzen. Oliven. Weiterhin viel Erfolg.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mensch, manchmal kommt man auf die einfachsten Sachen nicht. ;-)) Danke für den Tipp mit dem Omlett, sowas esse ich ja total gerne.

      Löschen
  3. Hi Moppi,
    In der Regel sollte man ab 18 Uhr nichts mehr essen. Ich persönlich finde das aber sehr schwer. Vielleicht, eine Suppe und Diätfruchtjoghurt als Nachspeise?
    ich würde gerne ein paar Kilo, in etwa 8 bis 10 Kilo, abnehmen. Ich denke jeder möchte sich wohl fühlen in seiner Haut. <3
    Ich wünsche Dir, dass Du den für Dich richtigen Weg findest und viel Erfolg!!
    LG
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stört mich zum Glück nicht so, nur bis 17 Uhr maximal 18 Uhr zu essen. Suppe ist auch gut. Grade jetzt im Winter. Danke für die Anregung und ich wünsche Dir auch viel Erfolg!

      Löschen
  4. Es freut mich riesig, dass die Abnahme bei dir so gut klappt :) Ich drücke dir weiterhin die Daumen dass du gut durchhältst und dein Ziel bald erreichst :)

    Liebe Grüße
    Carry von Living the Beauty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das ist ja sehr lieb von Dir. :-)

      Löschen
  5. Liebe Moppi,
    ich musste ein wenig lächeln, als ich Deinen Post gelesen habe. Ich wusste es, das ich nicht nicht alleine bin, was gutes Essen angeht und Schleckereien. Wir schaffen es Moppi, habe auch schon ein wenig an Gewicht verloren ( Betonung liegt auf wenig :-).Wenn ich nicht wüsste, das ich zum diäten nicht geboren bin, dann würde ich doch glatt eine Challenge vorschlagen, aber ich glaube noch zu wenig an mich. Ich hoffe, das viel Bewegung und Reha Sport mich vom Gewicht runterbringen und natürlich gesünder essen, aber das Süße ist echt eine Sucht bei mir.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komm, da machen wir mal eine lustige Aktion zum Thema Diät zusammen. :-)) Ich melde mich bei Dir!

      Löschen
  6. Liebe Moppi, Du machst das super. 1,2 kg sind echt viel.
    Wie wäre es abends mit einer schönen Puten oder Hähnchenbrust mit Salat? Gegrillter Schafskäse ist auch sehr lecker. Ein Omlett wie Sunny es beschreibt auch.
    Sarah macht oft aus Zucchini "Ersatzspagetti" mit Tomatensoße. das geht schnell und ist lecker.
    Fisch ist toll, wenn mans mag.
    Quark esse ich gern, der darf auch Mager sein, aber es muss ein Beutelchen Vanillezucker dazu. Sonst bekomme ich ihn nicht runter. Am liebsten esse ich ihn mit Blaubeeren.
    Bin gespannt was Du weiter berichtest, viel Erfolg,liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Zucchini habe ich schon oft gesehen, aber selber noch nicht gemacht. Sollte ich mal tun, ich liebe Zucchini ja. Schafskäse ist auch eine gute Idee, hab ich eigentlich immer im Kühlschrank. Danke für die tollen Vorschläge.

      Löschen
  7. Manchmal bin ich froh, dass ich drei- bis viermal pro Woche abends Termine habe - dann brauche ich mir um das Essen keine Gedanken zu machen. Es gibt einfach nix ;-) Ansonsten kann ich Tomate/Mozzarella empfehlen. Lecker und wenig Kohlehydrate. Putenfilet und Salat? Oder ein leckerer Quinoasalat? Verträgst du nur gekochtes Gemüse nicht oder auch Rohkost nicht? Dann wird es verdammt schwierig.
    Aber Hut ab - 1,2 Kilo in zwei Wochen ist doch großartig. Und du musstest dir den Süßhunger nicht ganz verkneifen. Ich drück die Daumen, dass das weiter so funktioniert!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rohkost wie Gurke, Tomate, Paprika und so geht. Nur gekochtes wie Blumenkohl, Bohnen oder Zwiebeln geht gar nicht.

      Tomate/Mozarelle ist eine super Idee, da kann ich gleich Tonnen von Basilikum rauf hauen, große Liebe von mir. Man kennt das alles, kommt aber nicht von alleine drauf. ;-) Dankeschön für die Erinnerung daran.

      Löschen
  8. Liebe Moppi ich drücke Dir natürlich ganz fest die Daumen - und beglückwünsche Dich! 1,2 Kilo sind echt viel! Für zwei Wochen? Ich kann das gut verstehen, dass man etwas ungeduldig ist...
    Ich selbst halte eher nicht viel von "Diäten", weil es ziemliche Selbstkasteiung ist, und hinterher der Jojo-Effekt eintritt, was immer so verdammt ungerecht ist. Denn erst quält man sich, und dann wiegt man mehr als zuvor! Fies.
    Natürlich wünsche ich Dir das überhaupt nicht, ich sage nur ehrlich meine Befürchtung... man kann sich aber den Zuckerkonsum abtrainieren: am Anfang ist das ein paar Tage lang schwer, aber danach fühlst Du Dich besser, und Du brauchst kein Mars oder Lebkuchen mehr. Du hast schlichtweg keine Lust mehr drauf. Dafür kannst Du dann mehr "gescheite" Sachen essen, also das was satt macht. Und es gibt keinen Jojo.
    Viel Erfolg - ich drück Dir weiterhin die Daumen!
    Maren

    AntwortenLöschen
  9. Den Vorschlag von Sunny mit dem Omelett finde ich auch richtig gut. Ich hatte einmal gelesen, dass Eiweiß den Stoffwechsel positiv unterstützt. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  10. Abends keine Rohkost. Der Tipp von Sunny ist klasse. Alles, was den Stoffwechsel zur Fettverbrennung anregt. Fett und Kohlenhydrate zusammen machen süchtig (Burger, Chips & Co.)

    Dunkle Schokolade mag ich auch gern. Ich esse immer ein Stück direkt nach dem Mittagesen.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Das ist doch schon super! Vielen Dank, daß du so ausführlich darüber berichtest. Ich habe gerade vor ein paar Tagen von meiner erfahren, daß ich wohl eine leichte Form von Diabetes habe und komme mit dem Gedanken noch nicht so gut klar. Aber Zucker und Kohlenhydrate muß ich jetzt wohl auch ganz drastisch von meinem Ernährungsplan streichen :(

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Danke für Dein Kommentar!

DATENSCHUTZ
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Produkte von Google.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...