Dienstag, 28. Oktober 2014

Tipps zum Lackieren

Den MAC Submerged habe ich euch schon vorgestellt, aber damals mit dem Baselack P2 Ridgefiller, der mir das Lackieren von diesem Metallic-Effekt-Lack etwas erschwert hat und gestern habe ich den Make up Store Aqua Fix als Base benutzt und siehe da, er liess sich jetzt wunderbar lackieren.
Viele Frauen klagen ja darüber, dass ihre Nagellacke nicht halten oder nur bestimmte Marken, was ich immer sehr schade finde. Ob es an der Körperchemie liegt, kann gut möglich sein, ich habe das Glück, bei mir halten alle Lacke und oft bis zu 5 Tagen. Natürlich gibt es zickige Lacke, die sich sehr schlecht auftragen lassen oder wirklich erst nach 3-4 Schichten gleichmäßig decken, von denen rede ich aber gar nicht, die kommen gleich weg bei mir, denn es gibt so unendlich viele Farben, da muss ich mich nicht mit ein paar doofen Lacken rumquälen. 
Das wichtigste sind für mich die Base- und Toplacke. Das sind meine 3 Favoriten, die ich schon seit sehr langer Zeit immer gerne benutze. Der Baselack Aqua Fix von Make up Store ist für Holo-Lacke  und welche mit Metallic-Effekten. Er ist recht dickflüssig, lässt sich aber sehr gut auftragen. Das Finish ist etwas gummiartig, so dass die Holo-Lacke oder auch andere recht dünne Lacke nicht auf dem glatten Nagel rutschen, sondern gut haften. Ansonsten nehme ich für alle anderen Lacke den Ridgefiller von P2, mit dem bin ich super zufrieden. Er macht die Nägel schön glatt und lässt die Rillen verschwinden. Als Topcoat verwende ich nur noch den Schnelltrockner Sally Hansen Insta-Dri, er ist einfach perfekt, der Lack hält dadurch wirklich lange. Außerdem verzieht der Toplack den Farblack nicht, das habe ich auch schon bei anderen Toplacken beobachtet, dass der Farblack irgendwie schrumpft oder feine Risse bekommt.
Ich lackiere meine Nägel, seit ich 11, 12 Jahre alt bin und immer nach der gleichen Technik. Früher natürlich nicht mit Base- und Toplack, da wusste ich gar nicht, dass es sowas gibt und ich weiß auch echt nicht, ob es sowas in der DDR überhaupt gab?

So, nun zum Auftragen des Lackes. Ich streife den Pinsel an einer Seite immer sehr doll ab, so dass der Lack nur auf einer Pinselhälfte ist und trage ihn zuerst in der Mitte des Nagels auf, danach gehe ich mit dem Pinsel auf die rechte und dann auf die linke Seite und nehme meistens nicht nochmal neuen Lack auf, nur beim Daumen, da er so groß ist. Ich lackiere niemals den Nagel komplett, sondern lasse immer die Seiten frei, erstens sehen die Nägel dann schmaler und somit länger aus, zweitens beschmiert man sich nicht die Finger und drittens bekommt man so eine schöne grade Form hin. Natürlich gibt es mal kleine Patzer, aber das lässt sich mit einem Pinsel, den man in Nagellackentferner taucht, schnell beheben. 

Meine Tipps zum Lackieren

- nie die Nägel nach dem Baden, Abwaschen o.ä. lackieren, denn dann sind die Nägel aufgeweicht und der Lack kann nicht halten
- niemals (!!!) die Nägel mit einer Feile oder ähnlichem aufrauen, damit der Lack hält
- nie die Nägel vor dem Zubettgehen lackieren, oft hat man dann den typischen Bettdeckenabdruck am nächsten Morgen auf seinen Nägeln
- am besten eine ½ Stunde Trocknungszeit einplanen, trotz Schnelltrockner
- vor dem Lackieren nicht eincremen, aber ich glaub, den Fehler macht keiner
- die Finger vor dem Lackieren kurz mit nicht rückfettender Seife waschen, um sie zu entfetten
- den Tipp, die Nägel vor dem Lackieren mit Nagellackentferner zu behandeln, halte ich für keine gute Idee, da Nagellackentferner die Nägel an sich schon strapaziert
- jede Schicht gut antrocknen, aber nicht durchtrocknen lassen. Ich warte immer so 3min ungefähr
- immer eine Base verwenden, dient auch zum Schutz vor verfärbten Nägeln
- es gibt auch spezielle Baselacke für Problemnägel, die die Nägel härten usw.
- die Lacke nicht zu dick auftragen, sonst können u.a. auch Bläschen entstehen (die können aber auch entstehen, wenn 2 Lacke sich nicht miteinander vertragen und dementsprechend reagieren), außerdem verlängert sich die Trockenzeit dadurch extrem
- 1-2 Farbschichten auftragen, diese so dünn wie möglich und so dick wie nötig ;-)
- Toplack dagegen großzügig und ruhig etwas dicker oder 2 Schichten auftragen, damit zuerst der durchsichtige Toplack abgerieben wird anstatt der Farblack
- nicht direkt nach dem Lackieren die Nägel eincremen oder ölen, lieber einen ½ Tag warten
- wenn ständig der Lack splittert, kann es auch an zu langen und dadurch an zu biegsamen Nägeln liegen, weswegen ich meine Nägel jetzt immer kurz trage, so dass sie knapp über´s Nagelbett hinaus ragen, so sehen die Nägel trotzdem lang aus
- Glitzerlacke gehen super mit der Alufolien-Methode ab, meine Mama hat es jetzt mit Klarsichtfolie probiert und das geht noch besser, da man die Folie besser um den Finger wickeln kann, Danke an Mama :-))


Habt ihr noch andere Tipps, die man unbedingt beachten oder ausprobieren sollte?

Montag, 27. Oktober 2014

[EOTD] Yves Rocher Puder-Lidschatten Solo

Puder-Lidschatten Solo Yves Rocher in der Farbe Rosenholz * 

7,99€  bei Yves Rocher in 35 Farben mit 3 Effekten - matt, seidig und glitzernd

Wer mich kennt, weiß, dass ich nur MAC Lidschatten benutze, weil ich einfach damit die besten Erfahrungen gemacht habe und mich einfach drauf verlassen kann, dass die funktionieren. Zwischendurch habe ich mal welche von Inglot ausprobiert, weil alle so geschwärmt davon haben, war aber nicht begeistert. Einen schönen habe ich von Beni Durrer, der mir auch wahnsinnig gut gefällt, aber ansonsten nur MAC. Dann konnte ich mir vor einiger Zeit ein paar Produkte von Yves Rocher aussuchen und habe mich u.a. für einen Lidschatten entschieden, da mir die Farbe sehr gut gefiel und ich eine natürlichen matten Ton suchte. 
Die Farbe ist wunderschön, ein matter Rosenholzton, aber man muss sehr aufpassen und sollte unbedingt einen schwarzen Lidstrich ziehen, dass man nicht verheult aussieht. Die Konsistenz vom Lidschatten ist sehr fein und weich, er lässt sich prima auftragen, deckt wunderbar und man kann ihn gut verblenden, ich bin wirklich begeistert und werde mir in Kürze noch 2-3 Farben bestellen. Ich hab ihn zu Anschauungszwecken ohne andere Farben benutzt. Sieht aber auch gut aus, finde ich.
Maybelline Colossal Go Extreme Leather Black *  ca. 10€

Außerdem habe ich gleich noch meine neue Mascara von Maybelline getestet und sie gefällt mir auch super. Einen ausführlichen Bericht findet ihr auf Fios Welt, danke auch für das Bild. :-) Es ist nämlich jetzt schon dunkel und da ist es schwierig, ein vernünftiges Foto zu machen. Nun zur Mascara. Erst war ich erschrocken, als ich dieses riesige Bürstchen sah, weil ich dachte, oh je, wie soll ich damit meine Wimpern tuschen, ohne mich komplett zu beschmaddern? Aber es geht richtig gut, zumindest die oberen Wimpern. Für die unteren Wimpern tusche ich nur mit der Spitze und halte die Mascara dabei senkrecht. Vertragen habe ich die Mascara auch sehr gut, habe da ja meine Probleme mit.

Übrigens habe ich die Fotos erst Abends gemacht, nachdem ich nach Hause gekommen bin. Mein Make up ist da schon 8 Stunden alt und war Wind & Wetter ausgesetzt, die ganze Zeit. Dafür sieht es echt super aus, der Lidschatten hat wunderbar gehalten und die Mascara ist nicht verschmiert.

Kennt ihr die "Puder-Lidschatten Solo" von Yves Rocher?
Welche Farben könnt ihr noch empfehlen?

Mir gefallen noch Taupe-Rosé und Anthracite.  Ich find bloss schade, dass 
nicht gekennzeichnet ist, welche Farben welches Finish haben. Die matten kann man schon
erkennen, aber die seidigen und glitzernden Lidschatten kann man nicht unterscheiden.


Samstag, 25. Oktober 2014

[OOTD] Plüschig im Herbst

Wildes Blättertreiben überall. Herbst kann so schön sein.  
Meine neue super kuschelige Strickjacke von Ernsting´s Family, die ist so schön weich und warm. Und heute habe ich es endlich geschafft, meine Lederleggings von H&M zu kürzen. Diese ist übrigens innen angerauht, so dass man echt nicht friert, also zuminndest nicht bei den momentanen 7° draussen, bei Minus-Graden wird es dann wohl doch zu kalt damit. Die grüne Lederjacke ist von C&A, die habe ich mir im Sale 2013 gekauft. Die ist super im Herbst, da sie Strickbündchen hat.

Dicke Cardigans machen immer etwas dick, aber egal, dafür sind sie schön kuschelig weich.
Tragt ihr auch so gerne lange Strickjacken, wenn es so kühl ist?

Freitag, 24. Oktober 2014

MAC Marsh Eyeshadow

 MAC Marsh Eyeshadow aus der MAC Artificially Wild Collection for Fall 2014
Ich musste den Lidschatten unbedingt haben, da er genau meiner Augenfarbe entspricht und super meine Lieblingslidschatten-Palette von MAC ergänzt. Perfekt dazu auch mein MAC Eyeliner Rosemary&Thyme, den es im Standardsortiment bei MAC gibt gab, meiner ist nur mit einem Special Design. 
Der Lidschatten ist ein zartes, leicht graues Olivgrün. Das Satin Finish ist eher matt und Marsh trägt sich auch eher wie ein matter Lidschatten auf und er lässt sich etwas schwerer verblenden. Die Deckkraft ist sehr gut und da krümelt auch nichts. Alles in allem eine wunderbare Farbe. Der olivgrüne Eyeliner hat dagegen einen leichten Glanz. Er lässt sich sehr leicht auftragen, der Stift ist sehr weich und cremig und hält auch sehr gut. 
In Natura sieht es immer viel besser aus, ich bin shcon langsam am Verzweifeln, warum ich das nie so fotografiert kriege, dass es gut aussieht. *argh* Aber zumindest kann man hier gut erkennen, dass der Lidschatten wunderbar zu meinen grau-grünen Augen passt. 
Wir waren heute vietnamesisch essen und schön scharf muss es sein. Eigentlich war ich mit meiner Freundin zum Essen & Schlendern verabredet, wollte mir den neuen TK Maxx am Alex anschauen, aber sie hat sich leider erkältet, bei dem Wetter kein Wunder. Mir haben heute auch ständig die Augen getränt, sieht man auch schon auf dem Augenlid,  dass der Lidschatten ungleichmäßig ist, habe schon dran rumgetupft. 
Noch mal zum AMU, ich habe im vorderen Augenwinkel einen zu hautfarbenen Lidschatten gewählt, das war nicht so optimal, das nächste Mail verwende ich entweder Marsh im vorderen Bereich und am äußeren Augenlid dann ein dunkles Braun oder wie heute Marsh außen und dann aber Rosa oder zartes Gelb als Kontrast innen.  

Jedenfalls ist Marsh mein absoluter Herbstlieblingslidschatten, den ich sicher sehr sehr oft
tragen werde. Habt ihr auch so einen besonderen Herbstkandidaten unter euren Lidschatten?


Donnerstag, 23. Oktober 2014

Meine Top 3 Herbstlippenstifte

Ich habe mir vor kurzem 2 neue Lippenstifte gekauft, die Farben habe ich mir extra für den Herbst ausgesucht und so kam mir Dianas Meine Top 3 Herbstlippenstifte-Aktion grade recht und so zeige ich euch heute nicht nur die 2 Neuzugänge, sondern auch noch einen aus dem Frühjahr diesen Jahres, der aber auch sehr gut in die herbstliche Jahreszeit passt. Die beiden Lippenstifte MAC Gospel und MAC Fashion Revival werde ich euch in Kürze noch näher vorstellen, Givenchy Mystik Pink kennt ihr schon.

MAC Gospel aus der Brooke Shields LE 26,50€
MAC Fashion Revival aus der The Matte Lip LE 19,50€
Givenchy Mystic Pink 30€
Mystic Pink / Fashion Revival / Gospel

Der rosenholzfarbene Mystic Pink lässt die eigene Lippenfarbe noch etwas durchscheinen, ich trage ihn unheimlich gerne. Fashion Revival hat ein mattes Finish und ist ein richtig schöner Farbklecks im dunklen Grau, wenn es draußen regnet und stürmt. Matte Lippenstifte trage ich immer auf der Lippenbase MAC P+P Lip auf. Gospel ist auch sheer, aber deckender als Mystic Pink. Er ist zart burgunderfarben und die Textur ist ein Traum, man hat das Gefühl, er pflegt die Lippen richtig.  


Was sind eure Top 3 Herbstlippenstifte?


Mittwoch, 22. Oktober 2014

[OOTD] Da steht ein Pferd auf´m Flur...

... ok, nicht auf´m Flur, sondern auf der Wiese eines Berliner Möbelhauses. Weil ich das so toll fand, musste ich es gleich für meine Outfit-Bilder nutzen. Und zum Glück ist das Pferd aus Plastik, ansonsten hätte ich mich nicht getraut, es anzufassen. ;-) Das Pferd kann man auch kaufen, im Möbelladen gab es noch mehr davon. Aber mal ehrlich, wer kauft sich ein Pferd und stellt es sich in den Garten? Obwohl, es sah schon echt aus. 
Jacke S.Oliver / Shirt C&A / Kette Pippa&Jean / Sonnebrille Prada / Tasche Picard
Ich wollte mal was anders ausprobieren und trage jetzt seit einiger Zeit Mittelscheitel und habe mich so langsam dran gewöhnt. Nun muss ich beim Friseur nur noch die Seiten gleich schneiden lassen, da sie ja vorher auf Seitenscheitel geschnitten waren. Die Spitzen müssen auch geschnitten werden und etwas Farbe muss auch wieder rein. 

Das Shirt habe ich letzte Woche bei C&A für 12€ gekauft, es hat ein schönes Motiv auf dem glatten Vorderteil - Bäume in herbstlichen Farben. Der Rücken und die Ärmel sind dünn gestrickt. Dazu passt perfekt meine Pippa&Jean Fiorella Kette. 

Was habt ihr euch schon an neuen Herbst-Klamotten gekauft?

Wollte mir ja erst nichts kaufen, aber irgendwie kommt man dann doch nicht dran vorbei. Aber ich halte mich zurück und kaufe nicht alles wild durcheinander, sondern schon passend zu meinen Sachen, die ich schon habe. Heute werde ich noch meinen Kleiderschrank aussortieren. Oh je, das kann was werden. Ich kann mich doch so schlecht von etwas trennen. ;-)



Montag, 20. Oktober 2014

[NOTD] P2 Sand Style 100 Precious

P2 Sand Style 100 Precious
Das ist mein neuester Sand Lack von P2. Ich hatte ihn viel goldener erwartet, freue mich aber jetzt um so mehr über den Champagner-Ton, so sieht er nicht so festlich aus. Dazu trage ich einen schlichten Gold-Ring, große Solitär-Ringe wären zu viel. Der Ring hat eine tolle Form, er geht nicht in die Breite, sondern steht nach oben ab, kann man schlecht beschreiben, aber ihr erkennt das ja sicher auf den Bildern, was ich meine. ;-) 

Der Joyful, der auch auf meiner Wunschliste stand, hat mir im Store dann aber doch nicht gefallen. Happy und Adorable werden erst im Frühling bei mir einziehen, im Winter vielleicht noch Lucky

Meine P2 Sand Style Polish Sammlung wird jetzt immer größer,
ich bin immer noch und immer wieder auf´s neue begeistert. 



Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche, trotz
Regenwetter, dann muss es wenigstens auf den Nägeln funkeln. ;-)


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...