Freitag, 24. Februar 2017

[Bloggigram] Mäusepelzchen-Schuhe aus Samt

Schuhe aus grauem Samt - Vintage von Mama 

Die Bilder habe ich schon eine Weile in meinem Fotoordner und ich wollte sie immer zu einem Outfit zeigen, aber irgendwie hat das nie so gepasst, also gibt es heute die Bilder als kurzes Bloggigram. Hier seht ihr sie zu meinem Look mit Strickmantel.

Mama wollte die Schuhe nicht mehr, aber da Samt grade absolut angesagt ist, habe ich sie mir mitgenommen, wir haben zum Glück die gleiche Schuhgröße. Die Karree-Spitze ist nun nicht mehr so modern, aber mir gefallen sie trotzdem sehr. Sind auch ein bisschen im 70er Jahre Stil.

Tragt ihr gebrauchte Schuhe? Ich nur von meiner Mama. Second Hand würde ich mir nie welche kaufen, außer sie sind ungetragen, das habe ich mal bei Sommer-Clogs gemacht.

Donnerstag, 23. Februar 2017

FashionBloggerCafé Berlin Januar 2017

Ich war glücklich, doch wieder beim FashionBloggerCafé in Berlin dabei zu sein zu dürfen. Besonders habe ich mich auf Chrissie gefreut, wir haben uns erst einmal und viel zu kurz getroffen. Diesmal hatten wir etwas Zeit, auch mal über Themen fernab von der Fashionweek zu quatschen. 

Die Location, die Styleranking ausgewählt hat, hat mir sehr zugesagt. Es war die alte Heeresbäckerei an der Spree und sie war sehr cool restauriert. Mir haben aber ein paar mehr Sitzmöglichkeiten gefehlt. Dieses Event ist nun schon über 4 Wochen her und ich hab mich etwas davor gedrückt, die ganzen Bilder zu sichten und zusammen zu stellen, aber noch länger kann ich damit jetzt nicht warten. Also los.
HAPPY AS LONG, AS I´M NOT HUNGRY!

Wer mich kennt, weiß, dass ich immer Hunger habe. *lach* Also habe ich mich voller Lust auf das Büffet gestürzt, welches Lieferando geliefert hat und war ganz begeistert von den leckeren Sommerrollen mit Garnelen und den Cupcakes in Burger-Form, die haben so köstlich geschmeckt, quietsche-süß. Schade, dass ich keinen Lillet-Cocktail genießen konnte, ich war mit dem Auto dort.
Ein besonderes Highlight war die Diskussionsrunde mit Cornelia Holsten, der Direktorin der Brehmischen Landesmedienanstalt über richtige Werbekennzeichnungen auf Blogs und Youtube. Vieles ist bekannt, das meiste logisch, aber einiges war neu.

Erstaunt haben mich trotzdem einige Fragen der Bloggerinnen und Youtuber, wobei ich das Gefühl hatte, es wurde ein Weg gesucht, um etwas nicht zu kennzeichnen. Warum wird im Zweifelsfall lieber nicht einfach der Beitrag/das Produkt/der Service gekennzeichnet, anstatt es nicht zu tun, weil man sich unsicher ist? 

Besonders interessant war, dass es theoretisch wirklich auf den richtigen Wortlaut der Kennzeichnung ankommt, aber die Medienanstalt lieber froh über alle Kennzeichnungen von Werbungen sind, so dass es zu keinen Strafen kommt, wenn man nicht ganz 100% korrekt kennzeichnet, Hauptsache, man kennzeichnet überhaupt und so gut wie möglich. Auf der sicheren Seite seid ihr mit den Worten Werbung, Anzeige, #ad, sponsored by, powered by.

Hier findet ihr die aktuellen FAQs der Medienanstalten und bei Bedarf könnt ihr per Mail Fragen stellen. 
Grade absolut angesagt sind die neuen Lippenstifte in Puderform. Auch Artdeco hat Mat Lip Powder Lippenstifte zum Testen vor Ort gehabt und wir durften uns eine Farbe aussuchen, die uns aufgetragen wurde und den Stfit durften wir dann natürlich behalten. Ich habe mich für die Farbe 25 entschieden. Die Reihenfolge der Swatches entspricht dem Bild darüber mit den Lippenstiften. Die Mat Lip Powder sind wirklich sehr angenehm zu tragen, kaum spürbar, aber die Haltbarkeit empfinde ich nicht besonders lang.
Ein absoluter Renner war der L'Oréal Paris Stand, denn dort wurden die neuen Colorista Farbsprays und andere Haarfarben vorgestellt und man konnte sich die Haarspitzen bunt besprühen lassen. Dieses Spray hält einen Tag und lässt sich leicht auswaschen.

Es war so ein Andrang, dass ich leider nicht dazu kam, das Spray zu testen, aber dafür kamen Claudia mit petrolblauen und Steffi mit rosanen Spitzen in den Genuss. Zu Hause habe ich dann auch pink getestet, fand aber, dass ich viel von dem Spray an den Händen hatte, wenn ich mir durch das Haar gefasst habe. Vielleicht habe ich zu viel Produkt verwendet?
Es war mir eine Freude, mit den Mädels vom Ü30-Forum einen
netten Nachmittag beim FashionBloggerCafè verbracht zu haben.

SteffiClaudia und Petra haben auch über das FBC berichtet. 

Mittwoch, 22. Februar 2017

Cremé Dermasence Vitop forte

Dermasence Vitop forte Pflegecreme 100ml ca. 19€

Ich habe diese Creme auf Instagram gewonnen, als ganz normaler Follower von Dermasence. Darüber habe ich mich riesig gefreut, denn ich mag die medizinischen Hautpflegeprodukte von Dermasence sehr. Hier findet ihr eine Übersicht von meinen Produkten, außer Tonic und Reinigungsmilch nutze ich alles weiterhin.

Oben rechts auf dem kleinen Bildchen seht ihr den Farbleitfaden, nachdem ihr euch richten könnt, welche Produkte für euch geeignet sind. Rot ist sehr gut bei trockener Haut, die zu Irritationen und/oder Allergien neigt. Blau steht für Anwendungen bei normaler Haut. (Grün könnt ihr benutzen, wenn ihr fettende Haut mit Mitessern und Pickelchen habt, Gelb ist dagegen Anti-Aging-Pflege.)


Hier nun die Anwendung des neuen hygienischen Verschlusses. Man muss den Deckel nicht herkömmlich abschrauben, sondern dreht nur die Verschlusskappe ganz leicht, bis sich das Loch öffnet, dann drückt man die gewünschte Menge an Produkt heraus und verschließt mit einer Drehung das Loch wieder. Danach erst die Creme abnehmen. (Wenn ihr vorher die Creme abmacht, wird noch etwas Produkt beim Verschließen des Deckels nachgeschoben.)

Die Vitop forte Creme ist noch recht neu auf dem Markt und somit war ich ganz neugierig, was die Creme denn nun so kann. Diese Creme ist für irritierte, trockene Haut bei Neurodermitis. Ich habe eine ganz leichte Neurodermitis, dafür aber eine andere schubweise verlaufende bullöse Dermatitis. 

Ich habe die Creme jetzt knapp 4 Wochen getestet und bin sehr zufrieden. Raue Neurodermitis-Stellen werden gleich geglättet und nach 2-3 Tagen ist die Haut wirklich spürbar glatter. Ich hatte zwei Stellen auf dem linken Oberam, diese sind mit Hilfe von Vitop forte jetzt komplett verschwunden.

Bei meinem anderen Hautproblem merkt man auch, dass der Juckreiz wirklich nachlässt, ganz weg geht er nicht, aber es ist ein angenehmeres Gefühl.  Da ich da noch andere Produkte verwende, kann ich jetzt nichts zur Wundheilung sagen, sondern nur zum abklingenden Juckreiz, was ja schon echt eine riesige Erleichterung ist.

Melanie von mel et fel hat die Creme auch getestet und ihr hilft sie gut, aber Langzeitbeobachtungen stehen natürlich noch aus. 

Von mir gibt es eine absolute Kaufempfehlung, nicht nur bei Neurodermitis, sondern auch bei allgemeinen rauen Stellen am Körper und im Gesicht. Die Inhaltsstoffe sind u.a. Färberwaid, Aloe Vera und Grüner Tee. Ich vertrage sie sehr gut.


Dienstag, 21. Februar 2017

Shiseido Shimmering Cream Eye Color Naiad & Lavende

Shiseido Shimmering Cream Eye Color 
Naiad GR125 & Lavende VL226 aus der Frühjahrskollektion 2015
Und weil der Nagellack so schön ist und so gut zu den Lidschatten passte, durfte er auch extra noch mit in die Collage. Er ist von Guerlain aus der letzten Weihnachtskollektion, den ich euch natürlich voriges Jahr auch vorgestellt habe.

Voriges Jahr hatte ich mir auch den wunderschönen Sable BR709 Lidschatten gekauft und ihn das ganze Jahr über oft getragen. Jetzt hatte ich Lust auf eine andere Farbe und siehe da, ich konnte mich nicht entscheiden und so sind es zwei geworden und zwar der warme goldgrüne Naiad GR125 und der silbrige Lilaton Lavende LV226. Die beiden Cremelidschatten lassen sich ganz einfach mit dem Finger auftragen oder man nimmt wie gewohnt einen Pinsel. Mit Auftupfen erreicht man die besten Ergebnisse, ich habe  auf den Augen eine Base verwendet.

Die Lidschatten sind nicht extrem stark deckend, aber das wollte ich auch nicht, sie sollten schnell und unkompliziert sein, dafür aber schön glitzern und changieren und das tun sie bravorös. Auf dem AMU-Bild erkennt man jetzt nicht so doll den schönen Effekt, da müsst ihr mir jetzt einfach mal glauben. ;-) Ich krieg einfach keine schönen Augen-Bildern hin, es ist zum Verzweifeln. In echt sieht das viel viel schöner aus.
Für diese Lidschatten kann ich echt eine Kaufempfehlung aussprechen, denn sie sind einfach in der Anwendung und man erzielt mit einer Farbe schon wundervolle Effekte. Die Preise variieren sehr stark, von ca. 20-30€, also überall gucken und unbedingt Rabatt-Coupons nutzen. 

Das Outfit zu diesem Make up hab ich euch schon letztes Jahr gezeigt.

Benutzt ihr auch Cremelidschatten? Ich hab immer das Gefühl, sie werden nicht so gerne verwendet. Es gibt aber auch nicht so viele. Dabei spenden die von Shiseido z.B. sogar Feuchtigkeit, was bei trockenen Lidern ganz angenehm ist. Haltbarkeit auf den Lidern übrigens ausreichend lange, nach einem langen Tag rutscht er dann aber doch etwas in die Lidfalte.

Montag, 20. Februar 2017

Alles, was grün ist - ü30Blogger & Friends

Eine Ü30 Blogger & Friends Blogparade zum Thema "Alles, was grün ist"
und bei mir dreht sich heute alles um die Modefarbe Greenery.
Bluse + Jäckchen + Rock Bonita / Stiefel Gabor / Kette Stella&Dot
Diese umwerfend grasgrüne Bluse habe ich mit letzten Sommer gekauft, die Farbe strahlte mich so an, da hab ich sie einfach mitgenommen. Da wusste ich noch nicht, dass genau diese Farbe ein Jahr später die Modefarbe 2017 von Pantone wird: Greenery. Was soll ich sagen? Ich freu mich riesig darüber und hoffe, es gibt bald ganz viele Sachen in den Geschäften mit dieser tollen Farbe. Dieses leuchtende Grün mag ich schon immer sehr gerne, vor vielen Jahren hatte ich mal ein Twin-Set aus Strick, das habe ich auch sehr gerne getragen. Kombinieren kann man Greenery sehr gut mit Grau, Schwarz, Weiß und auch mit Dunkelblau.  

Die Bluse ist so eine Art Blusenshirt, vorne Blusenstoff und an den Ärmeln und am Rücken Jersey. Trägt sich sehr angenehm. Gestern hatte ich sie an, als wir Sushi essen waren und mit meiner neuen Brille habe ich die Bluse auch schon gezeigt.

Was sagt ihr zu der aktuellen Trendfarbe "Greenery"?

Und nun bin ich gespannt, was die anderen Blogger alles GRÜNES gefunden & abgelichtet haben!


Dienstag, 14. Februar 2017

[OOTD] Tierisch verliebt

Bluse Seidensticker / Rock Adler / Schmuck Fossil + No-Name / Schuhe Buffalo

Heute ist ist Valentinstag, aber bei mir auf dem Blog geht es tierisch zu. Die Idee dazu hatte Heidi und dort sind auch alle Bloggerinnen verlinkt, die bei diesem Thema mitmachen.

Wer mich kennt, weiß, dass ich absolut auf Tierprints stehe und auch Schmuck mit Tiermotiven habe. Keine Ahnung, woher meine Vorliebe dafür kommt, ich mag es halt. Es darf nur nicht zu kitschig oder allzu kindlich wirken, dann bin ich raus. Animal-Print lasse ich jetzt mal außen vor, diesmal geht es wirklich nur um wirkliche Tierabbildungen.

Meine Bluse von Seidensticker ist das neueste Modell mit tierischen Motiven in meinem Kleiderschrank. Eichhörnchen. Ganz große Liebe. Trotz der doch recht putzigen Tierchen wirkt die Bluse doch irgendwie klassisch. Der petrolfarbene Rock passt nicht ganz so gut dazu, sehe ich jetzt erst so richtig auf den Bildern. Der silberne Reißverschluss passt nicht zum roségoldenen Schmuck. Ich hätte einen beigen oder braunen Rock dazu anziehen sollen - aber habe ich nicht. Mit einem schwarzen Rock wäre mir der Kontrast zu hart geworden und auch zu elegant. Also... ich muss los, einen Rock für die Eichhörnchen kaufen...! *lach*



In Kürze werde ich euch noch meinen tierischen Schmuck präsentieren, davon habe ich auch einige tolle Teile. Ich hoffe, ich komme diese Woche noch dazu. Steht ihr auch auf Tier-Motive oder ist das nicht so euer Ding?

Mittwoch, 8. Februar 2017

Fashionweek Berlin - Hashmagbloggerlounge 2017

Ich mag den Trubel und die ganzen Aktionen, die es zuhauf bei diesen Events gibt und die Hashmagbloggerlounge hat mir sehr gut gefallen. Ich war zum 1. Mal dabei und habe mich mit Bärbel verabredet. Sie hat sich die Haare schön machen lassen bei Balea. Der Andrang war sehr groß, die Mädels von Balea haben das sehr gut gemacht.
Am Orsay-Stand konnten wir Beanies verschönern mit kleinen Pins und so nähten wir alle fleißig und auch Chrissie war mit von der Partie. Die schöne roséfarbene Mütze habe ich mittlerweile schon oft getragen, bin ja ein Mützen-Fan.
Natürlich gab es auch Mode von Orsay zu sehen - die neue Frühjahrskollektion. Wie man sieht, viel Rot, kombiniert mit Schwarz sowie Blüten-Aufnäher. Gefällt mir alles super gut und ich werde mir das rote Kleid bestellen (Bildchen unten links) und hoffe, es sitzt gut an mir. Außerdem überlege ich noch bei dem schwarzen Pullover mit den schönen Blüten (Bildchen oben rechts).
Bei Alverde konnte man sich die Hände pflegen lassen und ich habe mich gefreut, Sue endlich mal wieder zu sehen. Die Handmassage war echt angenehm und ich werde bei meinem nächsten DM-Besuch (DM-Besuch haha, früher ging man einfach in die Drogerie, heute ist es schon ein DM-Besuch) mal nach den Alverde-Ölen gucken.
Die Marke Veluvia war mir vollkommen unbekannt, aber das Prinzip der Vitalstoffmischungen auf Basis der Superfoods hat mir sehr gut gefallen, alles war ohne unnötige Zusätze. Ich bin gespannt, wenn ich das teste, denn wir durften uns etwas aussuchen und ich habe mich für Veluvia Relax und Immun entschieden. Hoffentlich kommen die Päckchen bald.
Bei C&A war auch viel Aktion angesagt. Es gab nicht nur Mode zu bestaunen, sondern man konnte auch Fotos machen (lassen). Mickey Mousse, Vögelchen und vieles in Rosé ist jetzt angesagt. Besonders hat mir die Shopper aus schwarzen quadratischen Leder(optik)teilen gefallen (Bildchen oben rechts), die werde ich mir bestellen.
Und nun kommen wir zu meinem Lieblingsstand. Luicella´s Eis. Eis zum Selbermachen. Mit und ohne Eismaschine. Das hat soooooo lecker geschmeckt und ich habe das Schokoeis schon zu Hause selber gemacht ohne Eismaschine und es auf Instagram gezeigt. Es sah nicht so optimal aus, aber war mega-lecker. Freue mich schon auf das Vanille-Eis, werde ich am Wochenende ausprobieren. 
Und der nächste Lieblingsstand war die DM-Fotoecke. Wir bekamen ein Fotoalbum für Bilder zum Einstecken geschenkt und konnten das mit tollen Fotostickern, Schriftzügen und kleinen Bildchen von der DM-Foto-Momente-Collection verschönern. Und natürlich mit eigenen Fotos, die man gleich vor Ort am Fotodrucker ausdrucken lassen konnte. Habe ich sofort genutzt und die Bilder von der Hashmagbloggerlounge und vom FBC ausgedruckt und in´s Fotobuch gesteckt.

Steffi hatte ich einen Tag vorher beim FBC kennengelernt (Bericht folgt), aber bei Hashmag leider verpasst, aber guckt euch ihren interessanten Bericht über die Hashmagbloggerlounge an. 


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...