Freitag, 24. März 2017

[OOTD] Muster abstrakt

 Rock Scotch&Soda / Schuhe Tamaris / Shirt Orsay / Cardigan Saint Tropez
Ich bin eigentlich nur zu Peek&Cloppenburg rein gegangen, weil ich Netzstrumpfhosen u. -strümpfe suchte. Da sah ich diesen bunt gemusterten Midirock hängen und er rief meinen Namen. Wie konnte ich da widerstehen? Ich mag ja Muster und hier war es Liebe auf den ersten Blick. Das Material ist auch toll, da knittert nichts, wie wunderbar. Der Stoff ist schön weich, aber der Rock hat einen Tüllrock als Unterrock, damit er schön absteht. Petticoat light würde ich sagen. 

Und er ist, trotz abstrakten Mustern und vielen Farben, sehr gut kombinierbar mit einfarbigen Oberteilen. Dazu passt nicht nur Schwarz, sondern auch Hellgrün, Hellblau, Blau, Rot und sogar Braun und Wollweiß, also an Abwechslung wird es nicht fehlen. Ein absoluter Gute-Laune-Rock im 50er Jahre Stil.

Die Kette dazu ist Gold mit hellgrünen Details. Geschminkt habe ich mich dezent, auf roten Lippenstift habe ich extra verzichtet, irgendwie wäre mir das ZU PASSEND gewesen und zu klischeehaft. 
Vorgestern fragte ich euch, ob ihr Team Plissee seid.
Und jetzt: Seid ihr Team Muster oder eher nicht?


Donnerstag, 23. März 2017

[Bloggigram] Eucerin Duschöl & Dermo Capillaire Urea Shampoo

Eucerin pH5 Hautschutz Duschöl 100ml & Dermo Capillaire Urea Shampoo 100ml
Beides je um die 10€, die Preise variieren sehr stark im Internet und in den Apotheken.

Ich habe nicht nur im Gesicht sehr trockene Haut, sondern auch am ganzen Körper und auch meine Kopfhaut ist sehr empfindlich. Ich habe keine Schuppen, aber öfter kleine raue, auch juckende Stellen und mitunter kleine Entzündungen.

Eine liebe Freundin hat mir eine Probe von dem Eucerin Duschöl mitgebracht zum Testen. Erst fand ich das ja seltsam und stellte mir das eigenartig vor, mit Öl zu duschen, aber das Öl wird in den Händen leicht schaumig und somit läuft das Öl nicht an einem runter und man wird auch nicht glibberig wie ein Fisch. *lach* Aber die Haut fühlt sich danach sehr schön an und ich werde das weiterhin benutzen und auf die ganzen schönen Düfte von Duschbädern verzichten, meiner Haut zu liebe.

Und als ich so in der Apotheke war, habe ich auch das Haarshampoo von Eucerin entdeckt und auch gleich mitgenommen. Besonders interessant fand ich, das Urea enthalten ist. Gesichtscremes mit Urea fand ich auch immer sehr angenehm. Ich wasche mir jetzt schon seit 4 Wochen damit die Haare. Meine Kopfhaut juckt stellenweise noch, aber viel viel weniger als vorher und die rauen Stellen sind weg, also bleibe ich da auch bei. Ich werde mir noch das passende Intensiv-Tonikum für trockene Kopfhaut kaufen.

Also wer auch so wie ich Probleme mit der Haut hat, einfach mal nach Pflegeprodukten aus der Apotheke schauen, da gibt es auch vieles ohne Duftstoffe, Alkohol und andere reizende Stoffe.

Kennt und benutzt ihr Produkte von Eucerin?
Die Marke interessiert mich momentan besonders.

Mittwoch, 22. März 2017

[OOTD] Plissee-Liebe

 Shirt Esprit / Rock C&A / Schuhe Gabor / Schmuck Pierre Lang
Meine Plissee-Liebe geht schon über Jahrzehnte und sie wird wohl auch bis in alle Ewigkeit meine große Liebe bleiben. Deshalb bin ich momentan absolut happy, was die aktuelle Mode angeht und ich halte jetzt schon Ausschau nach neuen frühlingsfrischen und sommerlichen Plisseeklamotten. 

Angefangen hat es 1991 oder 92 mit einer weißen Spitzenbluse mit plissierten Ärmeln. Kurz danach kaufte ich mir einen weißen plissierten midi-langen Hosenrock, den ich bis in die 2000er Jahre anzog, danach bin ich leider rausgewachsen. So ärgerlich aber auch. Später kam dann eine hellblaue Bluse dazu, die unten ein plissiertes Schößchen hatte. Leider gibt es von all´ den schönen Sachen keine Fotos.

Aber mein geliebtes nudefarbenes Plisseekleid habe ich euch 2011 gezeigt. Jetzt erst konnte ich mich davon trennen, obwohl es mir schon 2-3 Jahre nicht mehr gepasst hat. Trennungsschmerz oh je. 

Aktuell trage ich viel meinen schwarzen Spitzen-Plisseerock und meinen goldenen Maxi-Plisseerock. Und da ich gerne noch etwas silbernes wollte, durfte im Winter dieser schöne überlange Rock von C&A bei mir einziehen.

Na, seid ihr auch Team Plissee?


Dienstag, 21. März 2017

[Schmuck] Schwarze Sichel

Stella&Dot ARC Halskette mit Magnesit schwarz 59€ (im Angebot 29,50€)
Pierre Lang Armband Leder schwarz mit goldenen Details (ca. 15 Jahre alt)
Das Armband habe ich schon um die 15 Jahre und habe es am Anfang wirklich sehr sehr oft getragen, aber in letzter Zeit nicht mehr so oft, man hat einfach zu viel Schmuck und neue Sachen trägt man ja immer lieber. Als ich mal wieder im Stella&Dot Onlineshop stöberte, entdeckte ich vor einiger Zeit die Kette mit dem schwarzen sichelförmigen Stein und dachte, die würde super zum Armband passen. 

Ich wollte sie erst im Sommer kaufen, aber letzte Woche war sie plötzlich im Angebot für 29,50€ und da habe ich natürlich zugeschlagen, logisch. Die Qualität ist sehr gut, der Stein ist echt - Magnesit, ein Mineral. Er ist recht leicht, ich hatte ihn schwerer erwartet. Die Kette gibt es noch mit weiß marmoriertem Stein. Ist auch sehr hübsch. 

Besonders mag ich das Design. Der Anhänger ist entgegen dem eigentlich gefälligerem nach oben zeigenden Bogen nach unten aufgehangen. Macht das ganze spannend, eine ähnlich gestaltete Kette habe ich auch schon von Pierre Lang, das Dreieck würde man normalerweise mit der Spitze nach unten tragen, so wie ein Kleid-Ausschnitt geschnitten ist.
Mit diesem Beitrag mache ich wieder bei Sunnys Schmuckkästchen mit.

Wie entscheidet ihr euch für neuen Schmuck? Sucht ihr auch mal was passendes zu Schmuck, den ihr schon lange habt oder kauft ihr auch gerne immer gleich ein Set mit Ohrringen, Kette, Armband, Ring? Oder kauft ihr einzelne Schmuckstücke spontan?


Montag, 20. März 2017

Layering-Look - ü30Blogger & Friends

 Blazer C&A / Pullover Esprit / Kleid H&M / Hose Asos Petite
Schuhe Clarks / Tasche Bonita  / Schmuck Pippa&Jean
Ich bin ein großer Fan vom Lagenlook. Nicht wegen den Möglichkeiten, mich an- und ausziehen je nach Wetter, sondern weil es einfach gut aussieht - wenn man es dann kann. Ich habe da immer noch Schwierigkeiten und orientiere mich immer gerne bei Chrissie, die grade vor wenigen Tagen einen super coolen Lyaering-Look gezeigt hat. 

Mein Outfit besteht aus einem olivgrünem Seidenkleid im Lingerie-Stil über einer schmalen schwarzen Hose. Darüber habe ich einen schwarzen Pullover mit goldenen Streifen angezogen und einen legeren schwarzen ungefütterten Blazer aus Kreppstoff. Die Kette mit den olivgrünen Perlen und beigen Glitzersteinen rundet das Outfit ab und schafft die Verbindung zum Kleid. Ein Tuch hätte man auch noch als eine zusätzliche Lage nehmen können. Und über alles passt natürlich auch noch eine Winterjacke.

Meine Hose, die ich mir letzten Herbst gekauft habe, hatte lange nicht gepasst. Obwohl ich bisher grade mal so 2kg abgenommen habe, bin ich irgendwie nicht mehr so aufgeschwemmt, seitdem ich die eine Sorte Tabletten nicht mehr nehmen muss und deshalb habe ich mich riesig gefreut, dass die Hose in Gr. 40 jetzt wieder passt. Sie ist von Asos Petite, deshalb passt sie perfekt in der Länge. Danke an dieser Stelle an Annemarie, die mir den Tipp gegeben hat.
Lippenstift MAC Huggable Lipcolour Flaming Lips

Und nun bin ich wirklich wahnsinnig gespannt, was die anderen für Layerings-Looks gezaubert haben. Wir überlegen uns im Ü30-Forum immer die Themen, aber wir verraten vorher nichts, was jeder dann zeigt.


Mittwoch, 15. März 2017

[Bloggigram] Die Sache mit den Händen


Anfang 1991 - ich war (noch) 19 Jahre alt und habe endlich ganz stolz meine Fahrerlaubnis in den Händen gehalten. Seitdem war mein Auto, ein kleiner über 10 Jahre alter Ford Fiesta Bj. 1980 in der Farbe Lila mein treuer Begleiter.

Damals habe ich meine Augen schon genauso geschminkt wie heute. Oben und unten einen ¾ Lidstrich von außen nach innen gezogen. Damals nur ab & zu Lidschatten, aber immer Wimperntusche, fertig. Keinen Lippenstift, keine Foundation, kein Puder. 

Kommen wir nun zu der Sache mit den Händen. Ich gucke momentan sehr sehr gerne Instastories (besonders von Bärbel, die grade wieder auf Reisen ist) und da ist mir aufgefallen, dass ganz ganz viele Frauen ständig ihre Hände im Gesicht haben und auch im Gesicht rum fummeln. Hm. Warum? Ist das jetzt nur eine Angewohnheit, wenn man sich selber filmt, weil man nervös ist oder nicht weiß, wohin mit den Händen?

Meine Mama hat mir schon seit frühester Jugend ständig gesagt "Nicht mit den Händen in´s Gesicht, da sind überall Bakterien dran.". Und ganz ehrlich? Ich hab mich bis heute dran gehalten und finde das auch einleuchtend. Eine Bekannte sagte mal zu mir, sie schminke sich nicht, weil ja alles verwischt, wenn sie sich ständig in´s Gesicht fässt. Da dachte ich mir, wieso fässt man sich denn ständig in´s Gesicht?

Ist euch das auch schon aufgefallen bei anderen Menschen
oder macht ihr das etwa auch?

Wenn ja, gewöhnt es euch ab. *zwinker* Es sieht nicht nur
komisch aus, es ist auch nicht gut für die Haut (und das Make up).

Dienstag, 14. März 2017

[Blogparade] Freche Früchtchen

Da baumeln sie - die frechen Früchtchen. Heidi von den Ü30-Bloggern hatte die Idee zu dieser lustigen kleinen Blogparade und da fielen mir meine neuen Taschenanhänger von Woolworth ein, die man aber auch als Schlüsselanhänger benutzen kann. Ich hatte mir im Winter dort schon Fellpüschel gekauft und jetzt vor kurzem eben diese witzigen Früchte.

Ich mag es ja sehr verspielt, diese ganze Clean-Looks sind leider so gar nichts für mich, obwohl ich an sich auch solche Outfits sehr sehr mag, aber ich sehe damit so unfertig aus, ich brauche etwas, was mich umspielt. Aber auch wer gerne cool oder elegant trägt, so kleine Details gehen eigentlich immer, wenn man es denn mag.
Goldene Ananas zur altgold-farbenen Tasche von Fritzi aus Preußen. Der Taschenanhänger ist zwar im Verhältnis viel zu groß für die kleine Tasche, aber grade das macht den Reiz aus, finde ich. Hier seht ihr ein Tragebild, da habe ich die Tasche aber ausgeklappt und sie ist somit doppelt so groß.
An die dunkelblaue Marc Picard Tasche habe ich die pinken Kirschen angehangen, aber leider ist die Hardware gold und bei der Tasche silber, das stört mich ein wenig und deshalb werde ich bei den Kirschen den Ring auswechseln. An dieser Tasche hatte ich sonst immer einen asiatisch angehauchtern Puppenkopf mit Fransen zu hängen.

Outfits mit Früchte-Prints habe ich gar keine, dafür umso mehr mit tierischen Motiven. Mir schwebt für diesen Sommer aber ein Shirt z.B. mit Melonen vor oder auch mit Ananas. Ach, da fällt mir ein, ich hatte mir 2011 ein Kleid von Mango mit Bananen gekauft, das habe ich geliebt und oft getragen. Leider, wie aus so vielen Sachen, bin ich auch da rausgewachsen. 

Nun bin ich gespannt, was die anderen für freche Früchtchen
zeigen werden, alle Teilnehmer findet ihr bei Heidi.


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...