Montag, 13. März 2017

[DIY] Patches all over

 Mango Patches 12,99€ - selbstklebende Stoffaufkleber aktuell gekauft
links vorher, rechts nachher
Die Aufkleber lassen sich wirklich spielend leicht anwenden. Schutzfolie abziehen, aufkleben, einmal fest andrücken, fertig. Vorher drauf achten, dass im Stoff keine Falte ist. Die Klebefläche war wirklich sehr stark klebend und ich denke, die Patches werden wirklich gut halten. Ich würde sie nur auf glatte Stoffe kleben, die nicht so dehnbar sind. Auf Taschen kleben sie bestimmt auch gut.

Ich habe sie übrigens noch etwas anders gelegt als auf dem Bild bei Instagram, da waren sie stellenweise zu tief, das hätte direkt auf der Brust nicht gut ausgesehen.
 Lippenstift Chanel Rouge Coco Arthur Nr. 440, ansonsten ungeschminkt.
Trenchcoat + Bluse C&A / Hose Someday / Stiefeletten Tamaris 
 Der Trenchcoat ist mir leider etwas zu klein geworden, besonders obenrum, aber im Notfall kriege ich ihn noch zu und mit einem größerem Schal obendrüber fällt das sicher keinem auf. Die Patches sind sicher nicht jedermanns Geschmack, aber ich mag sie total und finde, sie sind hübsche kleine Hingucker. 

Hier seht ihr übrigens gleich meine neue Hose, eine dunkelblaue Marlene-Hose. Eigentlich ist es ja eine Culotte, aber da ich so klein bin und da diese Culotte anscheinend wirklich für sehr große Frauen genäht wurde, passt sie mir perfekt bis zur Schuhsohle. Also habe ich sie behalten und halte weiter Ausschau nach einer Culotte. 

Wie findet ihr Patches? Modern und lässig oder
erinnern sie euch eher an Flicken auf kaputten Kinderhosen?


Kommentare:

  1. Guten Morgen Moppi, ich mag Patches sehr gerne. Bunt und pfiffig. Ich steh auf den Trend. Ruck zuck hast Du den Trench gepimpt. Ich mache übrigens echt nur meine Winterjacke zu wenns kalt ist, ansonsten bleibt eigentlich alles offen. Würde den Trench auch noch tragen.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mittlerweile trage ich Jacken meistens auch offen, kommt das mit dem Alter? *lach*

      Löschen
  2. Mich erinnern Patches an Flicken auf Kinderhosen. Da fand ich sie allerdings als Kind so toll, dass ich Löcher herbeigesehnt habe und - ich gestehe - dafür sogar hier und da mal forciert habe.

    Waschen kannst Du die Jacke jetzt nicht mehr, oder kann man die spurenlos wieder abmachen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daran habe ich, ehrlich gesagt, gar nicht gedacht. Aber dann mache ich eben Handwäsche und so oft wasche ich meine Jacken nicht, die werden bei mir irgendwie nie schmutzig, kein Fettkragen, keine dreckigen Ärmelränder, keine Flecken. Ich werde ihn sicher nur 2-3 mal im Monat anziehen, da steht eine Wäsche nicht so schnell an.

      Die Patches lassen sich aber ganz einfach wieder entfernen, habe ich bei einem getestet. Aber ob das dann nach einem halben Jahr z.B. noch rückstandslos geht, wenn der Kleber sich in den Stoff "gefressen" hat, weiß ich nicht. Da ich den Trenchcoat an sich nicht mehr angezogen hätte, ist mir das auch nicht wichtig.

      Löschen
  3. Die Patches werten die Jacke richtig auf!
    Sehr schön!
    Liebst, Colli
    vom beautyblog tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde, mit Patches kann man Sachen ganz gut aufpimpen. Daher gefällt mir das sehr gut. Es kommt immer darauf an, zu welchem Anlass es getragen wird.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, in die Oper sicher nicht. ;-)

      Löschen
  5. Auf Kleidung kommen mir welche wenn sie ein Löchlein oder anderes haben . Da ich die Dinger witzig finde würde ich sie eher auf Taschen pappen ;)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Gefällt mir sehr gut. Also sowohl die Patches, als auch die Aufteilung und die Basis.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  7. Sieht gut aus! I
    Ich mag auch Patches und habe mir ebenfalls ein paar zum Aufbügeln gekauft.
    Liebe Grüsse
    Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Mir gefällt der Trend mit den Patches sehr gut. Toll, dass man sie auch einzelnd kaufen kann. Dein Mantel mit den Patches sieht klasse aus und trifft ganz meinen Geschmack.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...