Donnerstag, 1. September 2011

H&M Das neue kleine große weite Schwarze

Eigentlich wollte ich das Kleid ja in senfcurrygelb, aber das gab es im Store nicht und ob es mir wirklich stehen würde? Ich weiß es nicht. ;-)

Dafür hab ich´s dann in schwarz eingepackt und ich liebe es jetzt schon! ♥♥♥
Auch wenn ich nicht so gucke. *lach*


Das Posen muss ich noch üben, aber man sieht wenigstens,
wie groß & durchsichtig das Kleidchen ist,
aber es hat ja zum Glück ein Unterkleid.


Da ihr bei meinem dunkelgrünem Pünktchenkleid der Meinung wart,
dass ohne Gürtel etwas fehlt, habe ich mir gleich bei H&M noch einen
schmalen gelben Gürtel für ca. 4 Euro gekauft.
Er ist aber zu groß, muss noch ein neue Löcher dazu stechen.


Und hier eine Tragevariante mit einer kleinen Weste.
Irgendwie sehe ich damit auf den Bilder pummelig aus, 
aber in echt sah das ganz gut (und schlanker *grins*) aus.



Für ca. 20 Euro ein echt gelungenes Kleid, dass man vielfältig kombinieren kann. 
Ich werde es im Herbst/Winter sicher sehr oft tragen, es ist obenrum auch noch Platz, ein enges langärmeliges Shirt drunter zu ziehen. ;-) 
Bunte Strumpfhosen und dicke Stiefel werden dazu auch super aussehen. 
Und dieses Jahr werd ich mir endlich eine dicke Fellweste kaufen, habe zwar schon eine, die ich oft & gerne trage, aber die ist beige mit Strick und ich möchte eine graue! 
Freu mich mich etwa schon auf die kalte Jahreszeit? Eigentlich nicht, aber kombinationsfreudiger sind Herbst und Winter schon! ;-)



Kommentare:

  1. Komischerweise gefällt mir das Kleid jetzt MIT Gürtel nicht *g* Ohne ist super :) Sehr edel und schick!

    Wie alt bist du eigentlich, wenn ich das fragen darf?

    AntwortenLöschen
  2. *lach* Ja, vielleicht trage ich es wirklich ohne Gürtel, ich glaub, das find ich auch hübscher. ;-)
    Aber der Gürtel war/ist so hübsch, dass ich den sowieso gekauft hätte.
    Ich bin jetzt 40 Jahre alt. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich finde es auch ohne Gürtel besser. Echt schick mit dem Durchsichtigen Stoff. Aber du hast recht: wirklich glücklich siehst du auf den Bildern nicht aus.
    Liebe Grüße
    Betti

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt hör aber auf :D Ich hab die ganze Zeit überlegt ob du so alt bist wie ich (27), jünger oder doch nen Tick älter. Du siehst VIEL jünger aus :)

    AntwortenLöschen
  5. @Alice, danke für´s Kompliment, sind halt die Gene, meine Mama sieht auch viel jünger aus. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde das Kleid ohne Gürtel und Weste auch besser. Aber wenn du den Gürtel magst, hilft es vielleicht, ihn ein Stück weiter oben zu tragen? So wie es auf dem Bild ist, wirkt dein Oberkörper im Vergleich zum Rest massiv.

    Ich vermute, du hast eine "Brick" oder "Heavy Top" Figur, hast also entweder ein gleichmäßiges Verhältnis von Schulter-Taille-Hüfte mit weniger definierter Taille oder du hast wenig Hüfte und dafür ein breiteres Kreuz. Kann das sein?

    Bei beiden Figurtypen finde ich schwere oder wuchtige Oberteile eher schwierig, da sie dort auftragen, wo sowieso schon etwas mehr ist.

    Außerdem hast du hübsch geformte Beine. Warum versteckst und verkürzt du sie optisch durch Leggins? Das haben sie nicht verdient! ;-)
    Das Outfit vom 23. August finde ich diesbezüglich so viel besser. Schöne farbige und/oder gemusterte Strumpfhosen täten bei kühlen Wetter auch ihr Wunder! Versuch es.

    PS: Dies ist kein Hater-Kommentar, sondern Tussigeschwätz aus dem Munde einer "Heavy Top" Frau :-)

    PPS: Ich hätte dich übrigens auf Mitte 30 geschätzt.

    AntwortenLöschen
  7. Sieht super aus :) Ich fand das Kleid auch sehr interessent, aber ich frage mich wie das wohl von der Seite aussieht...? ;)

    AntwortenLöschen
  8. @Roxy, wenn ich es trage, mach ich mal ein Seitenfoto. ;-)

    @IPaintMyWorld, vielen Dank für Deinen langen Kommentar! *freu*
    Ja, ich hab wenig Hüfte, kaum Taille, dafür ein breites Kreuz. Theoretisch weiß ich, was mir sehr gut oder nur gut steht, aber manchmal will man einfach nicht auf sich selber hören und kauft dann was, wo man sich wohl fühlt, was aber nicht perfekt ist, wie dieses Kleid. *grins*
    Strumpfhosen sind toll, aber im Moment für mich nicht tragbar, da ich z.Z. schlimme Zehen habe, keine Strümpfe geschweige denn geschlossene Schuhe anziehen kann, deshalb Leggings. Leider.
    Mit dem Gürtel teste ich mal, ob es besser aussieht, wenn ich ihn höher trage, aber wie gesagt, er ist noch zu groß, ich muss noch neue Löcher stechen.

    AntwortenLöschen
  9. Das kenne ich auch nur zu gut, dass der Kopf aussetzt ;-)

    Vielleicht lässt sich das Kleid auch durch Ketten auflockern oder durch einen schmalen, langen Schal, den man zur Schleife bindet?

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...