Mittwoch, 6. Juli 2016

Braun Silk Épil 5 Epilierer & Gesichtsbürste


Anfang des Sommers habe ich mir dieses Set, bestehend aus einem Epilierer und einer Gesichtsbürste, gekauft. Es kostete um die 60€ und dazu gab es noch Cashback 15€. Der Braun Silk Èpil 5 ist nicht das neueste Modell, aber ich bin davon ausgegangen, dass er auch sehr gut epilieren wird und wurde nicht enttäuscht.

Da es an sich das günstigste Angebot war, hat es mich um so mehr gefreut, dass gleich eine Gesichtsbürste dabei war. Ich wollte schon immer mal eine haben, war mir aber nicht sicher, ob eine Bürste für meine sehr empfindliche und sensible Gesichtshaut geeignet ist.
Der Silk Èpil 5 funktioniert nur mit Kabel, aber es ist ausreichend dran, als es sollte keiner Probleme haben, eine passende Steckdose zu finden, um dann in bequemer Lage zu epilieren. Mir ist Kabel eigentlich auch lieber, bei meinem letzten Epilierer ist das Akku kaputt gegangen, war sehr ärgerlich. 

Der Silk Èpil 5 hat 2 Geschwindigkeitsstufen, ich bevorzuge immer die etwas schnellere, geht gründlicher und effektiver. An dem Gerät ist auch noch eine kleine Lampe (roter Punkt), aber sie hat mich am Anfang dazu verleitet, den Epilierer falsch aufzusetzen, weil ich mehr auf das Lämpchen geachtet habe und mehr geguckt habe, dass das Licht auf meine Haut strahlt, anstatt schön zu epilieren. *lach* Das Licht hätte man sich jedenfalls sparen können, außer man möchte nachts heimlich im dunklen Zimmer epilieren. 

Viele sagen, der Schmerz beim Epilieren entspricht dem Tätowieren. Ich finde beides nicht schmerzhaft, aber ich habe auch keine großflächigen Tattoos, da würde ich sagen, dass ist schmerzhafter. In dem Set war noch ein großes weiches Kühl-Akku bei, was man in den Gefrierschrank legt und vor dem Epilieren kühlt man die Fläche ein wenig und schon ist es nicht mehr ganz so schmerzhaft. 

Wem die Schmerzen wirklich zu doll sind, genau wie beim Augenbrauen zupfen z.B., dem empfehle ich, mal zu verschiedenen Uhrzeiten zu epilieren, da die Schmerzempfindlichkeit am Tag auch wechseln kann, dass ist bei jedem unterschiedlich. Bei mir ist es mittags um 12 Uhr immer besser und abends gegen 22 Uhr. Nach dem Epilieren creme ich mit einer ph-neutralen Bodylotion meine Beine ein. 

Weitere interessante Infos zum Thema Epilieren und worauf man beim Kauf achten sollte, findet ihr auf Epilierertest.com. *
Die Gesichtsbürste läuft mit 2 AA Batterien und hat 2 Geschwindigkeitsstufen. Beide sind angenehm. Das Bürstchen ist sehr weich, aber ich habe keine Vergleichsmöglichkeit mit anderen Bürsten, die um die 100-150€ kosten. Ich bürste mein Gesicht so 2-3 mal die Woche für ein paar Minuten, vielleicht 3-4. Als Effekt hatte ich mir jetzt nicht ein klinisch reines Gesicht erhofft, sondern dass kleine Hautschüppchen entfernt werden, da ich leichte Schuppenflechte habe und das funktioniert recht gut, mein Gesicht fühlt sich danach glätter an als vorher. 

Ich hatte ja befürchtet, dass mein Gesicht mit Rötungen reagieren wird, aber das war nicht der Fall. Ich benutze die Bürste auch ohne Reinigungsprodukte, man kann aber natürlich etwas verwenden, wenn man möchte. Auch Make-up-Entferner z.B..

Welche Epilierer verwendet ihr oder rasiert ihr lieber? Und habt ihr auch schon eine Gesichtsbürste getestet? Rasieren geht bei mir zwar schneller unter der Dusche, aber die Haare wachsen dann so hart nach und es fühlt sich stoppelig an, weil die Haare ja sozusagen geköpft werden. Beim Epilieren werden sie raus gerupft und wachsen eben mit feiner weicher Spitze neu.

Kommentare:

  1. Ich traue mich nicht so wirklich an einen Epilierer. Ich bleibe lieber beim Rasieren!

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe jetzt in 27 Jahren den 2. Silk Epil. Ebenfalls mit Kabel. 2 Stufen. Aus. Zwischenzeitlich gibts nicht mehr viel zu epilieren. Ich mache das jede Woche, was eben noch so nachwächst. Schmerz empfinde ich gar keinen mehr, aber die Haare ditzen auch nicht mehr richtig fest. Wer wirklich die ganzen Beine das erste Mal epilieren will... Du. Den würde ich im ersten Schritt eine Warmwachsbehandlung bei der Kosmetikerin nahelegen. Und dann wöchentlich den Nachwuchs entfernen. Alles andere ist Quälerei und ein Ewigkeitswerk. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe meine Mia und die will ich nicht mehr missen. Ich benutze sie jeden Tag, morgens und abends. Wenn ich allerdings im Urlaub bin oder jetzt bei der Fashion Week, schlampe ich schon einmal. Dann habe ich mein Gesicht nur mit dem Reinigungstuch von nu:ju abgeschminkt. War einfach zu müde. ;-) Ich benutze auch schon seit Jahren einen Epilierer, allerdings brauche ich ihn nur sehr selten da ich wirklich nur 5 Haare an den Beinen habe.
    Lg Petra

    AntwortenLöschen
  4. Benutze derzeit ein Silk Epil Model aus der Serie 3, und bin recht zufrieden damit. Eine Gesichtsbürste benutze ich nicht, daich sehr empfindliche Haut habe und auch unter Rosacea leide.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...