Freitag, 3. August 2012

Gute Läden, schlechte Läden

Ich bin öfter im A10 Center in der Nähe von Berlin und habe beim Schlendern irgendwann mal diesen tollen Rock entdeckt, leider zu teuer, 70 Euro, also nicht gekauft.

2-3 Wochen später gab es ihn im Sale mit 50% Rabatt und ich stürmte also zusammen mit meiner Mutter in den Laden, welchen Namen ich euch jetzt leider nicht verraten werde. Schnell den Rock und natürlich noch andere Sachen gegriffen, war ja alles im Sale und freudig zur Umkleidekabine gehuscht --- bis mich die Verkäuferin ausbremste und mit den Worten "Das ist nicht ihre Größe, sie zerreissen ja alles!" mir fast alles vom Arm gerissen hat. Da hab ich geguckt wie ein Auto. o_o

Nun ja, ich habe nicht Gr. 32, aber die Kleider waren mit XL gekennzeichnet, was ich schon seltsam fand, denn sie sahen so aus, als ob sie mir passen könnten, wir Frauen haben doch einen Blick dafür! DieVerkäuferin erklärte mir in einem barschen Ton, dass seien französische Größen. Ok, kein Problem, der Laden ist recht klein und es gab nicht 1 Mio Klamotten, kundenfreundlich wäre also gewesen, entweder überall die deutsche Größe raufzuschreiben oder eine Umrechnungstabelle am Eingang hinzustellen. Übrigens wurde anderen Kunden erzählt, dass wären italienische Größen. Aha.

Zu meiner Mutter meinte sie, die Nähte würden aufplatzen und sie darf den Rock nicht anprobieren.
Dann kam noch eine andere Kundin, die auch zufällig Verkäuferin war aus einem anderen Geschäft und die beiden regten sich dann lautstark über uns Kunden auf. Es war ein tolles Gefühl, da ich ja nur 1m daneben stand.

Eigentlich hätte ich den Rock und die anderen Sachen, die ich dann anprobieren durfte, gar nicht anprobieren sollen, sondern einfach wieder gehen, aber ich war so verrückt nach dem Rock, irgendwie blöd, wa?

Eine Beschwerde werde ich aber noch an den Store schreiben, im Internet kommt er auch nicht so gut weg, andere Kunden haben sich auch darüber geärgert. Ich verstehe ja die Verkäuferin, kapuute Sachen sind ärgerlich, aber der Ton macht die Musik und ich sehe auch nicht aus, als ob ich mich in die engsten Klamotten quetsche und alles zerreissen würde. :-( Sie meinte noch zu mir, ich müsse die Sachen, wenn sie kaputt sind, dann auch bezahlen. Ich weiß jetzt nicht, wie das rechtlich aussieht, aber mir ist in einem Supermarkt schon mal ein Glas runtergefallen und ich musste das nicht bezahlen.

Nun ja, hier seht ihr das gute Stück, ich bin noch am Überlegen,
wie ich ihn am besten kombinieren kann. 


Man kann den Rock individuell raffen, es sind innen Bändchen zum Verstellen eingenäht!

Habt ihr auch schon mal ähnliches in einem Laden erlebt?
Kunden mögen manchmal schwierig sein, aber einige VerkäuferInnen auch!


Kommentare:

  1. wow, das ist ja unter aller sau.

    du bist ja nun wirklich nicht dick und selbst eine französische xl (was der deutschen L) entsprechen würde, würde dir ja längstens passen.

    AntwortenLöschen
  2. Das Verhalten der Verkäuferinnen war natüclih unterste Schublade.
    Wenn dir aber tatsächlich etwas kaputt gegangen wäre hättest du es bezahlen müssen. Dass du das im Lebensmittelladen nicht machen musstest ist reine Kulanz.
    ;)

    AntwortenLöschen
  3. Um Himmels willen, die hätten keinen Cent von mir gesehen, eine schriftliche Beschwerde inbegriffen.

    AntwortenLöschen
  4. Ok der Rock ist echt ein Traum! Aber die Nummer geht wirklich GAR NICHT!!!!!! Das ist soooo frech, dass ich mich – obwohl ich nicht dabei war – ganz schrecklich darüber aufrege! Sowas habe ich noch nicht erlebt - so behandelt man doch keine Kunden! Grummel!!!!--- Aber dass Du den Rock gern haben wolltest kann ich wirklich verstehen!!

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    P.S. Kleines Gewinnspiel bei der edelfabrik ;)

    AntwortenLöschen
  5. Unglaublich! Sowas unverschämtes habe ich (zum Glück) noch nicht erlebt!

    Ich wäre bestimmt verärgert gegangen, Hut ab, dass du trotzdem anprobiert hast. Hat sich auch gelohnt - sehr schöner Rock :)

    AntwortenLöschen
  6. Das Verhalten der Verkäuferinnen finde ich ja extrem dreist! Ich weiß ja nicht, was die sonst für Kunden haben, aber man merkt doch schon während dem Anziehen, wenn etwas zu eng ist und zieht es eben dann wieder aus, anstatt sich vollends rein zu quetschen.

    AntwortenLöschen
  7. Gut, dass du eine Beschwerde geschrieben hast. So etwas Unhöfliches geht gar nicht.

    AntwortenLöschen
  8. Der rock ist fantastisch - doch in dem Fall hätte mein Stolz gesiegt, cih hätte keinen Cent bei den unverschämten Puten gelassen! Der Ton macht die Musik, genau wie du sagst, und selbst wenn der Zweifel an der Passform berechtigt gewesen wäre (was ich nicht glaube), hätte die dumme Pute das ganz anders rüberbringen müssen!!!!!!!!!! *grrrrrrrrr* So was macht mich so wütend. Der Rock ist trotzdem toll ;)

    AntwortenLöschen
  9. das verhalten der verkäuferin(nen) ist überaus bedenklich, die haben wohl den beruf verfehlt. ich persönlich finde, dass dir der rock hervorragend stehst und den doch in keinem fall kaputt gemacht hättest beim probieren.
    es ist gut, dass du dich beschweren wirst, das würde ich an deiner stelle auch tun.

    AntwortenLöschen
  10. Das ist wirklich dreist! Eine netter Hinweis verbunden mit der Hilfe bei der richtigen Größenauswahl wäre wohl angebracht gewesen!

    Der Rock sieht aber wirklich toll aus und ich kann verstehen, daß Du ihn trotz der unfreundichen Verkäuferin haben wolltest!

    VlG

    AntwortenLöschen
  11. Sieht nicht so aus als ob Du den Rock zerreissen würdest. Ich kann verstehen, dass Du ihn trotz der dummen Ansage haben wolltest, echt schönes Teil.
    Ich würde mich auch beschweren, ich meine ich bin auch Verkäuferin, kenne also beide Seiten, aber so geht man einfach nicht mit Kunden um. Das war ja richtig beleidigent.

    AntwortenLöschen
  12. Mich würde der Name des Ladens wirklich sehr interessieren. Das ist ja wirklich eine bodenlose Frechheit, was manche sich rausnehmen.
    Warum ist man da eigentlich so perplex und lässt sich das gefallen?

    Ich beneide Menschen, die bei sowas direkt auf den Putz hauen können und sich solche Frechheiten nichtmal im Ansatz gefallen lassen.

    Der Rock sieht toll aus.

    KF

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, manche Menschen lassen sich nichts gefallen und bleiben dabei auch noch ganz ruhig. Ich hab mich zwar schon im Laden über die Art & Weise beschwert bzw. diskutiert, aber erfolglos und deshalb werde ich es eben schriftlich machen.

      Löschen
  13. WTF??? Eine wirklich krasse Geschichte! :O

    Was hindert dich eigentlich daran, den Namen des Ladens preiszugeben?
    Wenn das alles tatsächlich so passiert ist, dann kann das Unternehmen rein gar nichts gegen solch einen Beitrag unternehmen. Ich sehe auch nirgends eine Schmähkritik, sondern nur einen Tatsachenbericht und die Wiedergabe deiner Gefühlswelt. Ist alles noch im rechtlichen Rahmen.

    Allerdings hätte der Laden tatsächlich von dir die Bezahlung von ggf. gerissenen Kleidungsstücken einfordern können, weil du dich dann schadensersatzpflichtig gemacht hättest. Bei deinen Schilderungen möchte ich sogar wetten, dass er es eingefordert hätte (andere Läden sind da teilweise deutlich kulanter).
    Insofern könnte man den Hinweis der Verkäuferin vielleicht sogar noch als 'gutgemeint' interpretieren, um einen Schadensfall von vornherein abzuwenden.

    Der Ton macht aber die Musik und der war ja offenbar unter aller Kanone! Zudem wäre es viel einfacher, überall im Laden Umrechnungstabellen aufzuhängen, anstatt zu jeder Kundin einzeln hinzurennen, um an der Größenwahl herumzumeckern.

    Ich hätte wirklich nur zu gern gewusst, um welchen Laden (ob ein französisches oder italienisches Label wissen ja offenbar noch nicht einmal die Mitarbeiter) es sich hier gehandelt hat, damit ich da NIEMALS einen Fuß reinsetze. Geht anderen Mädels hier sicherlich genauso ;)

    LG Su

    AntwortenLöschen
  14. Mir bleibt gerade die Spucke weg. Ich arbeite auch im Dienstleistungsbereich und haben unter anderem Kundenkontakt. Ich weiß wie es als ist, sch*** Kunden zu haben, wo man am liebsten denen an die Gurgel gehen will (und ja... dieses Kunde ist König Gehabe stinkt) ABER ich bin fassungslos darüber wie diese Verkäuferin diesen Spruch raushauen konnte. Klar, zerrissene Kleidung ist nicht schön, aber dein Rock sieht alles andere aus HAUTENG aus. Dieser Umgangston geht echt NULL! unglaublich, ich hätte in dem Laden kein Geld gelassen.

    AntwortenLöschen
  15. Ich war neulich auch in dem Center und kam total geklatscht nach Hause. Eigentlich war ich endlich bereit mir die chanel Foundation zu kaufen, doch weder im Douglas noch in der anderen parfumerie interessierte das jemanden. Auch als ich etwas ratlos im hunkemöller stand, konnte das die Verkäuferinen nicht aus ihrem Gespräch reißen. Wenn es nicht so einfach zu erreichen wäre, würde ich dieses Center am liebsten meiden.

    AntwortenLöschen
  16. Also wirklich.. Das ist ja 'ne unverschämtheit! Ich hatte auch viel Knundenkontak, zwar nicht persönlich, sondern telefonisch, aber auch da war ich IMMER freundlich. Sowas ist echt eine frechheit. Dadurch, dass es ein kleiner Laden ist, wird die Beschwerde wohl eher im Sand verlaufen. Tzzz.. das es SOWAS heutzutage noch gibt *kopfschüttel*

    AntwortenLöschen
  17. Es gibt Läden, in denen auch ich TROTZ der furchtbaren Verkäuferinnen kaufe. Aber ich versuche sehr, dass zu vermeiden!
    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin seitdem auch nie wieder in dem Laden gewesen.

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...