Donnerstag, 23. Februar 2017

FashionBloggerCafé Berlin Januar 2017

Ich war glücklich, doch wieder beim FashionBloggerCafé in Berlin dabei zu sein zu dürfen. Besonders habe ich mich auf Chrissie gefreut, wir haben uns erst einmal und viel zu kurz getroffen. Diesmal hatten wir etwas Zeit, auch mal über Themen fernab von der Fashionweek zu quatschen. 

Die Location, die Styleranking ausgewählt hat, hat mir sehr zugesagt. Es war die alte Heeresbäckerei an der Spree und sie war sehr cool restauriert. Mir haben aber ein paar mehr Sitzmöglichkeiten gefehlt. Dieses Event ist nun schon über 4 Wochen her und ich hab mich etwas davor gedrückt, die ganzen Bilder zu sichten und zusammen zu stellen, aber noch länger kann ich damit jetzt nicht warten. Also los.
HAPPY AS LONG, AS I´M NOT HUNGRY!

Wer mich kennt, weiß, dass ich immer Hunger habe. *lach* Also habe ich mich voller Lust auf das Büffet gestürzt, welches Lieferando geliefert hat und war ganz begeistert von den leckeren Sommerrollen mit Garnelen und den Cupcakes in Burger-Form, die haben so köstlich geschmeckt, quietsche-süß. Schade, dass ich keinen Lillet-Cocktail genießen konnte, ich war mit dem Auto dort.
Ein besonderes Highlight war die Diskussionsrunde mit Cornelia Holsten, der Direktorin der Brehmischen Landesmedienanstalt über richtige Werbekennzeichnungen auf Blogs und Youtube. Vieles ist bekannt, das meiste logisch, aber einiges war neu.

Erstaunt haben mich trotzdem einige Fragen der Bloggerinnen und Youtuber, wobei ich das Gefühl hatte, es wurde ein Weg gesucht, um etwas nicht zu kennzeichnen. Warum wird im Zweifelsfall lieber nicht einfach der Beitrag/das Produkt/der Service gekennzeichnet, anstatt es nicht zu tun, weil man sich unsicher ist? 

Besonders interessant war, dass es theoretisch wirklich auf den richtigen Wortlaut der Kennzeichnung ankommt, aber die Medienanstalt lieber froh über alle Kennzeichnungen von Werbungen sind, so dass es zu keinen Strafen kommt, wenn man nicht ganz 100% korrekt kennzeichnet, Hauptsache, man kennzeichnet überhaupt und so gut wie möglich. Auf der sicheren Seite seid ihr mit den Worten Werbung, Anzeige, #ad, sponsored by, powered by.

Hier findet ihr die aktuellen FAQs der Medienanstalten und bei Bedarf könnt ihr per Mail Fragen stellen. 
Grade absolut angesagt sind die neuen Lippenstifte in Puderform. Auch Artdeco hat Mat Lip Powder Lippenstifte zum Testen vor Ort gehabt und wir durften uns eine Farbe aussuchen, die uns aufgetragen wurde und den Stfit durften wir dann natürlich behalten. Ich habe mich für die Farbe 25 entschieden. Die Reihenfolge der Swatches entspricht dem Bild darüber mit den Lippenstiften. Die Mat Lip Powder sind wirklich sehr angenehm zu tragen, kaum spürbar, aber die Haltbarkeit empfinde ich nicht besonders lang.
Ein absoluter Renner war der L'Oréal Paris Stand, denn dort wurden die neuen Colorista Farbsprays und andere Haarfarben vorgestellt und man konnte sich die Haarspitzen bunt besprühen lassen. Dieses Spray hält einen Tag und lässt sich leicht auswaschen.

Es war so ein Andrang, dass ich leider nicht dazu kam, das Spray zu testen, aber dafür kamen Claudia mit petrolblauen und Steffi mit rosanen Spitzen in den Genuss. Zu Hause habe ich dann auch pink getestet, fand aber, dass ich viel von dem Spray an den Händen hatte, wenn ich mir durch das Haar gefasst habe. Vielleicht habe ich zu viel Produkt verwendet?
Es war mir eine Freude, mit den Mädels vom Ü30-Forum einen
netten Nachmittag beim FashionBloggerCafè verbracht zu haben.

SteffiClaudia und Petra haben auch über das FBC berichtet. 

Kommentare:

  1. Das letzte Foto ist klasse, ihr sehr so glücklich und sympathisch aus :)
    Die Lippenstifte von Artdeco finde ich toll!

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. Fand eure Bilder auf Insta schon ganz toll liebe Moppi. Danke nochmal. Art deco habe ich neben L'Oreal auch fast nur Zuhause. Da finde ich immer, was mir gefällt.

    Ich habe ja schon öfters zum Thema Kennzeichnung gebloggt und habe mich in der F.A.Z dazu geäußert. Die bei der Recherche die Erfahrung machten, dass bekannte Blogger sich dazu gar nicht äußern wollten. Komisch, wirkt unseriös....

    http://oceanbluestyle.blogspot.de/2016/08/erfolgreich-bloggen-alles-werbung-oder_5.html

    LG Sabina

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab mich auch sehr gefreut :) Es hat riesig Spaß gemacht mit Euch allen!!!

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK Chrissie

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...