Dienstag, 7. Februar 2017

[Blogparade] Winterwonderland


Ich liebe den Winter, aber leider gab es in den letzten Jahren nicht so viel Schnee bei uns in Berlin, wie ich es mir gerne gewünscht hätte. Am liebsten von Mitte Dezember bis Mitte Februar richtig kalt, gerne auch immer Minus-Grade, aber trocken. Nichts ist für meine Knochen schlimmer als 5° und Regen. Dann lieber -7° und Sonnenschein. 

Ela startet heute mit einer tollen Blogparade zum Thema "Winterwonderland" und ich freue mich schon auf die vielen schönen Bilder. Ihr könnt gerne bis Ende Februar mitmachen und euren Beitrag mit Winter-Outfits, Winterlandschaften und was euch noch zum Thema einfällt bei ihr verlinken.
Als erstes möchte ich euch ein Bild aus meinem Heimatort in der Nähe von Berlin zeigen. Rechts ist das Grundstück von meinen Eltern, wo ich als Kind aufgewachsen bin. Wir wohnen auf einem kleinen Berg und das war im Winter so klasse, ich konnte direkt vor der Haustür Schlitten und Ski fahren. Aber es gab auch noch andere, viel viel höhere und sehr steile Rodelberge, ich musste bloß 5min durch den Wald laufen. Dort trafen sich wirklich alle Kinder, auch die ganz großen und es wurde wild gerodelt. Natürlich kann man das nicht mit den Alpen vergleichen, aber für uns Kinder war es schon echt ein großes Erlebnis. 

Im Wald gab/gibt es auch kleine Sümpfe und die waren im Winter auch zugefroren, dort bin ich immer mit meinen Gleitern unterwegs gewesen. Das waren Kufen, die man sich unter die normalen Schuhe gebunden hat.

Zum Schlittschuhlaufen sind wir aber zu einem großen See gefahren, der früher eine Tongrube war, aber um 1900 mit Wasser voll lief. In der Mitte befindet sich noch eine Insel, die besteht vom Abraum dieser Grube. Es war immer sehr schön, um diese kleine Insel zu fahren. 
Und hier noch ein paar Impressionen aus Berlin vom letzten oder vorletzten Winter. Ich hoffe, es kommt noch mal so richtig Schnee, denn ich genieße die langen Winterspaziergänge auf der Halbinsel Stralau sehr.

Und nun bin ich gespannt auf die Beiträge der anderen,
schaut doch auch mal vorbei, oder seid ihr etwa Wintermuffel? *lach*

Kommentare:

  1. Wie schön so ein sonniger Tag im Winter ist! Die Fotos vom letzten Winter sind zauberhaft <3

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Sonne ist immer wunderschön, aber ich mag´s auch mal (!) neblig düster grau im Winter. ;-)

      Löschen
  2. Schöne Geschichte. Lebt Deine Familie noch dort? Bin immer wieder erstaunt, wie Hügelig Berlin ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir liegen hier auch genau im Urstromtal und wenn man z.B. von uns aus Richtung östliche Bezirke mit dem Fahrrad fährt, fährt man 1 Std. nur berghoch, das ist echt anstrengend. :-))

      Löschen
    2. Und ja, meine Familie lebt noch dort genau in dem Haus, in dem ich meine Kindheit verbracht habe. Das finde ich richtig toll.

      Löschen
  3. Guten Morgen Moppi, ja ich bin schon Wintermuffel. Ich mag weder -7 und Sonne noch +5 und nass. Ich mag gern 15-25 Grad , also alles eher gemäßigt. :)
    Tolle Bilder. Ovh kann mir vorstellen dass es Spass gemacht hat um die Insel Schlittschuh zu laufen.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Schneebilder liebe Moppi. Als Kinder waren wir im Winter oft Schlittschuh laufen oder Schlitten fahren :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht sollte man es als Erwachsener auch einfach mal wieder Schlitten fahren, das macht doch so´n Spaß. :-))

      Löschen
  5. Nein, Wintermuffel bin ich auf keinen Fall, nur die Temperaturen von -20° brauche ich nicht :)
    Ich liebe aber den Schnee!!!!!
    Liebst, Colli
    vom beautyblog tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schnee liebe ich auch, die Welt wirkt so gedämpft und dann auch so schön ruhig, merkt man besonders in Berlin.

      Löschen
  6. Ein richtig schöner "Winterwunderland"- Beitrag liebe Moppi! Die Bilder sind klasse geworden und ich liiiebe Schnee!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schnee ist aber auch toll, den muss man doch einfach lieben.

      Löschen
  7. Hallo Moppi, tolle Winterbilder sind und eine schöne Geschichte. Besonders gefallen mir die Bilder mit dem See.

    Liebe Grüße
    Bo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist die Berliner Spree, hätte ich noch dazu schreiben sollen. ;-)

      Löschen
  8. Ach, so ein Winterspaziergang ist schon was Feines, nur leider fehlt auch in unserer Gegend meist der Schnee. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben hier auch viel zu selten Schnee. Und wenn, dann bleibt er meistens nicht lange liegen.

      Löschen
  9. moppi - das sind herrliche bilder!
    wegen mir auch gern winter von dezember bis märz - wirste ja sicher schon bemerkt haben :-) "gleitschuh" hatte ich auch als kind - meine eltern weigerten sich hartnäckig uns schlittschuh zu kaufen. aber es gab auch nicht wirklich viele möglichkeiten - nur ein winziger mühlenteich. dafür steile berge & bergbauhalden für ski-heldentaten ;-)
    geniess den winter! xxxx

    AntwortenLöschen
  10. Du hast völlig recht, ich habe meine Kindheit im Schnee auch immer genossen. Und ja. Früher war mehr Schnee. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Früher war immer besser und mehr und überhaupt.... *lach*
      Ja, Kindheit im Schnee war toll.

      Löschen
  11. Früher war echt irgendwie mehr Winter. Mag aber auch daran liegen, dass ich nicht in der Stadt gewohnt habe. Da schmilzt der ja auch immer viel schneller in matischiges grau dahin und sieht dann gar nicht mehr nach Winterwunder aus. Das untergehende (ich hab mal getippt, könnte natürlich auch gerade aufgehen) Sonnenlicht auf den Fotos vom letzten Winter ist schön stimmungsvoll
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...