Montag, 19. Dezember 2016

Spaziergang um die Rummelsburger Bucht

Ich bin so froh, dass ich hier in so einer schönen und idyllischen Ecke von Berlin wohne und da ich unheimlich gerne spazieren gehe, zeige ich euch heute ein paar winterliche Bilder. Der Rummelsburger See ist stellenweise mit einer hauchdünnen Eisschicht überzogen und ich hoffe, wir können diesen Winter wieder auf dem See laufen. Früher bin ich viel Schlittschuh gefahren, heute reicht mir das Laufen, ist mir sicherer.

Und in meinen neuen kuschelig weichen Nubukleder-Schuhen macht das besonders Spaß. Sie halten die Füße durch das schöne Lammfell besonders warm. Sie sind von der neuen Görtz Eigenmarke Drievholt Hamburg und kosten 130€. Ich hatte sie bei der Glamour Shoppingweek sehr günstig bekommen. Mir hat die Farbe gleich so gut gefallen, es gibt sie aber auch noch in schwarz und dunkelbraun. Die dicke Sohle mit leichtem Keilabsatz ist ideal bei kaltem und schmuddeligem Wetter. 
 Schuhe Drievholt Hamburg aktuell / Mantel u. Schal C&A  2015 / Mütze Pesaro 2016
 Blick über den Rummelsburger See auf die Halbinsel Stralau
Die Rummelsburger Bucht ist nicht nur im Sommer schön, sondern auch im Winter. Ich mag es sehr, wenn der Himmel so düster ist und am liebsten bitte noch schönen Nebel dazu. Hat etwas mystisches und ich bin ganz fasziniert davon. Links ist der Berliner Bezirk Lichtenberg, die Halbinsel Stralau gehört zu Friedrichshain - wie man sieht, dieses schöne Fleckchen liegt mitten in Berlin. Der Rummelsburger See hat eine Verbindung zur Spree, aber ansonsten keine weitere Anbindung zu einem anderen See.

Leider gab es in den letzten 100 Jahren sehr viel Industrie hier, der See war sehr verschmutzt und durch verschiedene Maßnahmen in den letzten Jahren wird die Wasserqualität stetig verbessert, aber der Boden wird wohl auf ewig kontaminiert bleiben. Direkt in der Bucht baden wir nicht, aber vorne konnte man diesen Sommer 1,20 - 1,50m tief gucken, und das zeugt doch von einer guten Badequalität.

Umweltschutz ist heute zum Glück ein großes Thema und ich bin ein großer Fan von Renaturierung. Es findet überall ein großes Umdenken statt, in vielen Bereichen und auch Sunny hat dazu einen interessanten Beitrag geschrieben Die Zukunft ändern - jetzt!, auch wenn ich nicht 100%ig mit ihr übereinstimme, aber diskutieren lohnt sich.

Genießt die letzte Vorweihnachtswoche, lasst euch vom
Weihnachtsstress nicht unterkriegen und freut euch auf die schöne Zeit.


Kommentare:

  1. Ich mag solche Winterbilder auch gerne. Da wohnst du schön grün so mitten in der Stadt.

    Die Klarheit des Wassers sagt übrigens nur bedingt etwas über Wasserqualität in Bezug auf Schadstoffe aus. Aber es sieht auf alle Fälle dann schön sauber aus.
    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mal etwas gelesen, dass man, wenn man nicht knietief (?) gucken kann, dort nicht baden sollte. Deshalb denke ich, bei über 1m recht klare Sicht kann baden nicht schaden, aber ich passe auf, dass ich kein Wasser verschlucke.

      Löschen
  2. Wundervolle Bilder! Ich liebe diese mystische Stimmung auch sehr .. und sage etwas ähnliches in meinem nächsten Beitrag hihi, wir beide haben ein wenig Gleichklang in den Gedanken <3 :)
    Dein Mantel sieht schön aus, die warmen Stiefel sowieso!

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann freu ich mich jetzt schon auf Deinen Beitrag. Ist schön mit dem Gleichklang. <3

      Löschen
  3. Hallo, liebe Moppie!

    Das ist ja wirklich was Besonderes: ein hübscher See, der offenbar mitten in der Stadt liegt. Und Du hast recht, dass auch zarter Nebel seinen ganz besonderen Reiz entfallen kann. Dann vielleicht noch etwas Reif, der glitzert... Ja, da hilft dann alles nichts, da muss man sich dann schnell warm anziehen, hinaus in die Natur und in diesen Zauber eintauchen. Wunderbare Photos zeigst Du uns, die sehr geheimnisvoll wirken.

    Ich brauche auch in meiner unmittelbaren Umgebung viel Grün. Zwar lebe ich ebenfalls in der Stadt, beim Blick aus dem Fenster sehe ich aber eigentlich mehr Bäume als Häuser und ich bin zu Fuß in wenigen Minuten am Fluss mit seinen Auen.

    Ich wünsche Dir noch viele schöne Spaziergänge und vielleicht klappt es ja doch noch mit dem Eis!

    Liebe Grüße

    Hasi





    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deinen schönen Kommentar. Mit Sicherheit werde ich noch viele Spaziergänge machen und das hoffentlich auch bald im Schnee. ;-)

      Löschen
  4. Schöne Naturbilder und gut eingemummelt. Das scheint ja eine ruhige Ecke in Berlin zu sein. Die Bilder heute Abend haben mich ziemlich beunruhigt.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir und unsere Familien sind auch sehr beunruhigt und traurig.

      Die Ecke ist hier zwar ruhig, aber nur den Bereich, den man auf den Bildern sieht, dahinter tobt das laute Leben und bis Berlin Mitte sind es von hier aus nur 10min mit dem Auto. Aber es ist schön, hier zu leben in diesem kleinen Idyll.

      Löschen
  5. Ach Moppi, wie schön ruhig und friedlich Deine Fotos sind. Ich mag es am Wasser auch grau und grau. Schön, dass Du so eine ruhige Ecke in der Nähe hast. Ich bin froh, dass Du Dich vorhin gleich gemeldet hast, damit ich wusste, dass es Dir gut geht. Liebe Grüße durch Berlin! Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  6. Dein Berlin ist wirklich wunderbar. Danke fürs mitnehmen.
    Ich hoffe ihr könnt noch eine friedliche Weihnachtszeit haben und die schönen Ecken genießen.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...