Montag, 30. Mai 2016

Ü30-Blogparade Black & White


Wer meinen Blog schon eine Weile liest, weiß, dass ich zwar sehr gerne farbenfrohe Outfits trage, so gut wie niemals komplett schwarz, aber eben ab & zu schwarz/weiß. Keine Ahnung, warum ich das so gerne mag. Vielleicht, weil ich schwarz gerne mag und weiß auch, aber beides einzeln pur wäre mir einfach zu viel des Guten. Deshalb beide Nicht-Farben gemixt und nie einen Farbtupfer dazu, das wäre mir dann persönlich irgendwie zu gestylt.

Zu meiner Jugendweihe trug ich auch ein schwarz/weißes Outfit, Oberteil und Rock im gleichen Muster, aber dazu dann rote Schuhe, einen roten Gürtel und eine rote Ansteckschleife, war sehr modern in den 80er Jahren. 

Da ich wirklich ein Fan von schwarz/weiß - BLACK/WHITE - bin, habe ich im Ü30 Forum diese Blogparade in´s Leben gerufen und freue mich wahnsinnig, wie viele Teilnehmerinnen sich gemeldet haben. Ihr werdet ab heute bis Freitag viele s/w-Outfits sehen und sicher noch einiges anderes passendes zum Thema. Am Ende des Beitrages findet ihr ein Linkup, wo ihr die jeweiligen Bloggerinnen direkt anklicken könnt und so zum Beitrag kommt. Vielen Dank an Sunny für ihre tolle Unterstützung.

Nun zu meinem aktuellem Outfit.

Den Rock habe ich schon sehr sehr lange. Ich habe ihn im Sale bei C&A für 3€ gekauft, hatte aber lange kein passendes Oberteil gefunden, womit der Rock nicht altbacken aussieht und ihn deshalb auch noch nie angehabt - nur immer im Schrank angeschmachtet, ich steh ja absolut auf das Zebra-Design. Dann wurde ich bei H&M fündig und finde, dieses einfache schwarze Shirt mit den weißen Streifen am Ärmel macht den Look etwas moderner und ich fühl mich sehr wohl darin. Zu meinem Glück fehlt mir aber noch ein weißer Sonnenhut, aber ohne wollte ich an diesem Tag nicht los gehen, die Sonne war am letzten Montag sehr extrem. 
 Shirt H&M / Rock + Tasche C&A / Schuhe Birkenstock / Strohhut Seeberger 
Rot ist ein herrlicher Kontrast zu schwarz/weiß und ich liebe Mohnblumen. Hier mit Blick auf die Müggelspree. Ausflugsdampfer fahren hier sehr viele, ist aber auch wirklich eine schöne Gegend.
Eis am Stil - natürlich habe ich mich für ein schwarz/weißes Eis entschieden. *lach* Schwarzer Oreo-Keks außen (keine Schokolade!) und innen lecker Eis mit Oreo-Keks-Stückchen. Kannte ich vorher noch nicht und hat mir echt lecker geschmeckt. Hätte ich mir eigentlich nicht gekauft, wenn ich nicht an unsere Blogparade gedacht hätte. ;-)
Passend zum Thema und zu meinem Outfit kam mir noch ein schwarzes Kätzchen entgegen
mit weißen Pfötchen und weißen Schnurrhaaren, die musste ich unbedingt knuddeln. 

Und hier seht ihr alle schwarz/weißen Outfits,
die ich euch schon auf dem Blog gezeigt habe. 
Und dazu darf meine heiß geliebte schwarz/weiße Sonnenbrille von Marc by Marc Jacobs nicht fehlen. Ich trage sie fast täglich, weil sie natürlich auch sehr gut zu anderen Outfits passt.

Und jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß
bei den anderen Ü30-Bloggerinnen!


Donnerstag, 19. Mai 2016

[OOTD] Zu sportlich

Shirt ? / Rock Jake´s / Schuhe Gabor / Kette Swarovski / Ohrringe Pippa&Jean

Mein Idee war, meinen dunkelgrauen Rock, den ich eigentlich als eher schick empfinde, wenn man sich das Outfit mit Leo anschaut, mal sehr sportlich zu kombinieren als Stilbruch. Aber ich muss sagen, es sieht nicht so aus, wie ich mir das vorgestellt habe. Es wirkt einfach zu sportlich und der Rock verliert hier absolut gegen die Turnschuhe und das Poloshirt. Schade, denn bequem war der Look sehr. 
Ungeschminkt und ohne Lippenstift wäre ich absolut farbblos. Und dann auch noch Augenringe. Die Bilder sind schon ein paar Tage her, da hatte ich viel Stress und den sieht man mir auch an. Aber auch solche Fotos muss es geben, gehört ja irgendwie auch dazu.

Deckt ihr Augenringe immer ab oder ist es auch manchmal einfach egal?

Mittwoch, 18. Mai 2016

Yves Rocher #beachpartylook

 Meine kleine Auswahl von Yves Rocher zum Thema Beachpartylook *
Die Schablonen für ein schönes Nageldesign haben mich sofort interessiert und ich habe mir zu dem Schablonen den Nagellack YR Rose Azalee Nr. 23 ausgesucht. Der blaue Lack ist von Catrice. Die Schablonen klebt man auf und lackiert dann den Farblack drüber. An sich eine super Sache, nur kleben die Aufkleber so doll, dass sie stellenweise den Lack mit abziehen oder auch beim Abziehen zerreissen. Mein Tipp: am besten sollte man das machen, wenn der Lack schon einen Tag ausgehärtet ist. Leider sind die Schablonen auch recht klein und fummelig, so dass man nicht schön drüber lackieren kann, sondern mehr tupfen muss und somit viel zu viel Lack auf der einen Stelle ist. 
Der grüne Kajalstift ist echt super, ganz weich und eine wirklich schöne Farbe, so dunkelgrün wie das Meer bei Sturm. Das Blush wirkt wunderschön im Pfännchen, ich hatte mich sehr auf die Farbe gefreut, aber sie ist leider sehr weißlich, hatte gedacht, es ist ein Rosenholzton. Ich werde es im Winter tragen können, wenn mein Haut wieder sehr sehr hell ist.

Der YR Rouge Aquarelle Lippenstift, so eine Art Chubby Stick, ist ein Traum. Er fühlt sich sehr pflegend an und die Farbe ist ein leicht rötliches Pink. Der Auftrag gelingt super, auch ohne Lipliner. Ich bin ja ein großer Fan von diesen Stiften. Unten seht ihr 2 Bilder, wo ich den Lippenstift trage, die Bilder kennt ihr aber schon. 
Eigentlich sollte mein Beitrag beim Beachpartylook-Gewinnspiel mitmachen, aber ich habe es einfach nicht rechtzeitig zum Abgabe-Termin geschafft. Hier könnt ihr euch alle Beachparty-Looks anschauen und für die 10 Favoriten könnt ihr gerne noch abstimmen.

Na dann auf zur nächsten Beachparty! 
Das Wetter soll ja am Wochenende wieder richtig schön sommerlich
und bis zu 30° werden, das wäre ja echt schön.

Dienstag, 10. Mai 2016

[Ü30 Blogger & Friends] Fit, bunt & gesund durch den Mai


Fit, bunt & gesund -  so geht es mit ein paar Blogger-Freundinnen durch den Mai. Ich zeige euch heute nicht nur ein buntes Outfit mit einer bunten Bluse von C&A und meinem blauen Lieblingsrock, sondern ganz besonders meine neuen Schuhe von Crocs, die ich mir schon im Winter im Sale gekauft habe.

Oft höre ich von anderen Frauen, dass sie nicht so gerne Turnschuhe / Sneaker zum Rock oder Kleid anziehen, aber eben gerne bequeme Schuhe hätten, mit denen sie lange und gut laufen können. Und solche Schuhe habe ich mir gekauft, auf denen man wie auf Wolken läuft, die aber trotzdem recht gut zu einem Rock passen. 
Die Crocs-Schuhe sind aus Wildleder und haben innen ein Fußbett aus weichem Plastik, was sehr angenehm am Fuß ist. Man schwitzt nicht und die Füße riechen auch nicht, das Vorurteil hört man ja oft. Der Clou ist aber die Sohle. Sie ist unheimlich biegsam und die einzelnen Elemente werden mit Bändern zusammen gehalten, so macht der Schuh alles mit und man könnte somit auch den ganzen Tag wandern gehen - also echt super für lange Spaziergänge und Urlaubsausflüge. 

Die Schuhe lassen den Füßen auch viel Platz und besonders für die Zehen, endlich mal keine doch etwas engeren Pumps. Natürlich gehen solche Bequem-Schuhe auch oft zu Lasten der Optik, macht halt keinen schlanken Fuß, aber die Crocs in dieser typischen Loafer-Form sehen dafür doch recht gut aus.
Wer nicht gerne Sport macht oder Sport machen kann, der sollte wenigstens versuchen, viel zu Fuß zu laufen und auch täglich ein kleiner Spaziergang tut dem Körper gut. Alles ist besser als nichts. 

Schaut bitte auch bei den anderen Bloggerinnen vorbei.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...