Freitag, 12. Februar 2016

Mein Nagellackregal 2.0

Seit über 3 Jahren habe ich jetzt schon dieses Nagellackregal, ein ehemaliges IKEA-Küchenregal. Es hängt immer noch im Gästebad, einzig und allein die Anzahl der Lacke hat sich verändert. Und eins kann ich euch sagen, es sind nicht weniger geworden, haha. Hier könnt ihr mal schauen, wie viele Lacke ich am Anfang hatte. Jetzt habe ich die Lacke alle nach Farben sortiert, vorher nach Marken. Jetzt finde ich es viel übersichtlicher.
Gezählt habe ich die Lacke jetzt nicht, Zahlen klingen immer schrecklich viel, ich denke, die Bilder sprechen für sich. Und ich kenne trotz der hohen Anzahl ALLE meine Lacke. Jetzt nicht gleich mit Namen, aber wenn ich ein Kleidungsstück in der Hand habe, dann weiß ich sofort, welcher Lack perfekt dazu passen würde. Und noch ein Beweis, dass ich wirklich alle Lacke kenne, die ich besitze, ist der, dass mir sofort aufgefallen ist, als ich das Regal neu einräumte, dass eine handvoll Lacke fehlt. Aber die werden sich sicher noch einfinden.
Viele Lacke sind schon über 3-4 Jahre alt, aber mir sind noch keine Lacke eingedickt, nur welche, die ich mal von anderen bekommen oder abgekauft hatte. Wahrscheinlich waren die dann doch schon sehr sehr alt. Ab & zu drehe ich die Lacke langsam. Schütteln nicht unbedingt, denn dann mischt man Sauerstoff mit unter und ich könnte mir vorstellen, dass sie dadurch eher eintrocken. 
Die Namen schreibe ich jetzt auch nicht dazu, es sind auch viele LE-Lacke dabei. Falls ihr jetzt doch von einem Lack unbedingt den Namen wissen wollt, schreib ich es euch natürlich. Abschließend kann ich sagen, mag ich alle Nagellacke nach wie vor und werde jetzt vermehrt mein Augenmerk auf lilane, pink-rosane und hellgrüne Lacke richten. Rot und Weinrot brauche ich defintiv keine mehr. 

Aber ich denke, in Kürze werde ich ein neues Regal bauen, d.h. ich werde kleine Regalbretter kaufen, denn dass die Lacke zweireihig stehen und ich neue Lacke jetzt schon sehr schwer unterkriege, gefällt mir gar nicht. Oder ich guck mal, ob es so große fertige Regale zu kaufen gibt. 

Wo bewahrt ihr eure Lacke auf? Gut sichtbar oder in Kästchen?

Kommentare:

  1. Hallo Moppi,
    das ist ja der Wahnsinn :-) Ich besitze grad mal 10 Nagellacke:-), reicht mir vollkommen, sonst wäre ich überfordert, aber dafür habe ich bestimmt mehr Gesichtscremes :-)

    Habe ein schönes Wochenende ! Bei uns scheint die Sonne, aber nur bis Morgen :-(
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gesichtscreme hab ich dafür nur je Sorte (Augencreme, Serum usw.) nur eine. ;-)
      Aber ich liebe es auch, die hübschen Farben anzugucken und ich weiß, ich werde sie nie alle aufbrauchen. ;-)

      Löschen
  2. Sehr schön :) Vielleicht gefallen dir die Ribba Bilderleisten von Ikea ja? Da hab ich 5 voll von stehen :) Eigentlich bräuchte ich mehr, damit es nicht 2 reihig wird :'D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau so was wie die Ribba Leisten habe ich mir vorgestellt.

      Löschen
  3. Vergessen, meine 10 Nagellacke bewahre ich in einer Deko Box auf und ich glaube, da passen noch locker 50 Lacke rein :-)

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann gönn Dir mal noch den einen anderen Lack. ;-)

      Löschen
  4. Da hast du eine echt schöne Sammlung. Meine Lacke hängen im Schlafzimmer in 2 Sammelvitrinen und daneben habe ich noch 5 Ribba Bilderleisten. Hach ich hab einfach zu viele :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schön, dass andere auch (zu) viele haben. ;-)

      Löschen
  5. Hast du deine vier Ausreißer wieder gefunden? :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, hab aber auch noch nicht gesucht. :-D

      Löschen
  6. Wahnsinn. Sieht toll aus!
    Ja, Schütteln ist so 'ne Sache, vor allem wenn man das Fläschchen dabei nicht ordentlich in der Hand hält, es einem aus selbiger flutscht und du anschließend fluchend und schimpfend eine Stunde mit Nagellackentferner Deine Wohnung "putzen" darfst ... *seufz*
    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis jetzt ist mir zum Glück erst ein Fläschen auf die Fliesen geknallt und kaputt gegangen, das war echt eine Sauerei. *arg* Und ich habe den Lack gleich nachgekauft, der war nicht ganz so teuer wie ein Chanel oder so.

      Löschen
  7. Wow, was für eine Sammlung. Und ich dachte schon, die meiner Tochter wäre mit ungefähr 70 Nagellacken überdimensioniert ;-) Ich nehme alles zurück und warte mal ab, ob es hier noch mehr werden. Sie kennt übrigens auch alle ihre Lacke. Sozusagen ein wandelndes Lack-Lexikon :-) Ach so, sie bewahrt sie in Kisten auf.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das werden sicher auch noch mehr Lacke bei Deiner Tochter. ;-) Ich habe mit meiner Sammlung übrigens 2009 angefangen, vorher hatte ich auch immer nur eine handvoll Lacke.

      Löschen
  8. Meine paar Lacke liegen in einer alten Glossybox. Die tollsten Nagellackregale hat Bärbel von Ü50. Finde den Artikel damit in ihrem Blog aber gerade nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das interessiert mich jetzt ja auch, wie viele Lacke Bärbel hat. ;-) Werd ich auch mal gucken, ob ich den Beitrag bei ihr finde.

      Löschen
    2. Liebe Moppi, vergiss es bitte ganz schnell wieder! Ich bin wie Du: ich weiss es sind viele, aber gezählt wird nicht. Ich bin der totale Inventurverweigerer ;) Meine Lacke stehen auf den alten RIBBA Bilderleisten von IKEA.
      Liebe Grüße, Bärbel ☼

      Löschen
  9. Ich hab ja kurz überlegt, ob ich die Lacke anhand der Bilder mal durchzählen soll ;-). Nachher bekommst Du evtl. noch einen Schreck und es sieht so aus, als hättest Du zu viele Lacke ;-). Deine Sammlung ist wirklich der Wahnsinn. Da würde ich auch gerne mal stöbern ;-). Mal sehen, was Du in nächster Zeit für neue Lacke präsentierst.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, *lach* bitte nicht durchzählen. ;-) Im Moment warte ich auf einen schönen hellgrünen Lack, der rosa schimmert, ich hoffe, ich bekomme ihn auch, der ist limitiert und somit oft schnell vergriffen.

      Löschen
    2. Dann drücke ich Dir doch mal die Daumen. Die Farbe klingt für den Frühling geradezu perfekt.
      LG
      Ari

      Löschen
  10. Oh wow, ich dachte ja ich hätte schon viele. Aber du schlägst mich um Längen. Meine wohnen in einer Schublade im Schrank und weil die voll ist dürfen erstmal keine neuen mit heim. Ich bin im aufbrauchen Fieber *g*
    Hab ein schönes Wochenende
    Ela

    AntwortenLöschen
  11. Wow, was für eine beachtliche Sammlung. Meine Lacke bewahre ich in einem Kosmetikkoffer auf, allerdings ist das eher unübersichtlich, aber es sind auch lange nicht so viele. Man hat ja seine Favoriten :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...