Mittwoch, 7. Oktober 2015

Putz-Orgie

Ich hab lange überlegt, ob ich "darüber" blogge oder nicht, aber nun hab ich mich heute morgen spontan dazu entschlossen, Putzen gehört ja zum Leben dazu. *lach* Aber jetzt erstmal von Anfang an. Ich bin schon seit vielen Jahren bei TRND angemeldet, einer Mitmach-Marketing-Community  und habe schon einiges getestet und nach langer Pause habe ich mich für das Swiffer Reinigungsset beworben und hatte Glück und darf es testen. Ich muss ehrlich sagen, ich kenne zwar Swiffer, habe es aber nie gekauft und benutzt, da ich irgendwie nicht geglaubt habe, dass es so besonders toll ist und der Kauf sich lohnt. 
Swiffer komplett Reinigungssystem für den Boden zum trocken Staubwischen

Wie man sieht, kommt man damit prima unter flache Schränke. Das ist übrigens mein Schmuckschränkchen. Der Bodenwischer lässt sich ganz leicht zusammenstecken und bei Bedarf auch wieder schnell auseinander nehmen. Die Farbe finde ich auch ganz hübsch, macht so fröhlich. *zwinker*
Die trockenen Tücher kann man 1-2-3-fix schnell mit dem Finger einklemmen. Die Bodentücher haben eine spezielle Struktur und halten Staub, Haare und Fusseln echt gut fest, eine perfekte Alternative zum Ausfegen mit einem Besen, wo immer alles umher fliegt. Ich verwende den Bodenwischer so 2-3 mal in der Woche, es geht unheimlich schnell und das schmutzige Tuch ist auch schnell entsorgt. Ich hätte nicht gedacht, dass die Tücher wirklich Haare und gröberen Schmutz gut festhält und man wirklich die ganze Wohnung (wir haben nur Parkett und Fliesen) mit einem Tuch putzen kann, ohne das etwas runterfällt. 
Swiffer Staubwedel mit Mikrofasertuch

Erst aufflauschen und dann los putzen. Klappt super, man kommt überall ran und der Staub wird gut festgehalten, Swiffer sagt, 3 mal mehr als ein herkömmliches Staubtuch - ja, ich kann das jetzt nicht so genau nachrechnen, ;-) aber ich bin begeistert. Wie man sieht, ich entstaube damit mein Bücher- und mein Schuhregal, TV-Geräte (grade die schwarzen ziehen den Staub ja extrem an) und auch die Glasscheiben von einem Schrank. Ein Staubwedel kann man mehrmals benutzen, halt nach Gefühl. Die Bodentücher und Staubwedel kann man natürlich nachkaufen, man muss nicht immer das ganze System kaufen. Ich werde dabei bleiben und deshalb gibt es heute diesen Blog-Beitrag, hat auch Spaß gemacht, beim Putzen zu fotografieren. *lach*

Kennt ihr Swiffer und seid ihr zufrieden?

(Und wer von euch ist auch bei TRND Mitglied?)

Kommentare:

  1. Ich hab darüber auch schon mal berichtet, weil ich das System auch sehr gut find - vor allem wegen der vielen feinen Chinchillahärchen bei uns. Und warum soll man nicht auch mal darüber bloggen?

    GLG aus der EDELFABRIK Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann muss ich mal gleich bei Dir nachlesen gehen. ;-)

      Löschen
  2. ich bin da auch, bewerbe mich zur zeit aber nie, da man meist eh kein Glück hat und wenn es mich interessiert muss ich das Produkt nach dem test zurück geben und darauf habe ich keine lust^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte bisher Glück und musste nie etwas zurück geben. Für so etwas würde ich mich auch nicht bewerben, denn dann macht man ja wirklich komplett kostenlose Werbung. :-(

      Löschen
  3. Finde diese System ebenfalls sehr praktisch, benutze es auch :)
    Und klar soll man darüber bloggen und reden wenn man etwas gutes entdeckt hat!

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja toll, dass so viele Swiffer benutzen.

      Löschen
  4. Swifferbodentücher sind mein bester Freund, seid wir einen langhaarigen Hund haben! Kann deinen Bericht absolut zustimmen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, grade für Tierhaare sehr empfehlenswert!

      Löschen
  5. Jap wir auch. Immer mal für Zwischendurch. Wir haben ja einen Langhaarchihuahua, da ist das echt ein Segen;)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...