Montag, 16. März 2015

[Event] Stella&Dot Schmuck #3

Anfang Februar 2015 war ich wieder einmal bei einem Stella&Dot Event, ich gucke mir den Schmuck so unglaublich gerne an, obwohl ich bisher nur Armbänder von Stella&Dot habe. Aber nun habe ich mich unsterblich verliebt und zwar in die wunderschönen goldenen Ohrringe und den passenden Armreif dazu. Leider ist mittlerweile beides ausverkauft, wird es aber in Kürze wieder geben. Das ist mein Outfit, was ich zu dem Event anhatte, die Kette von Pierre Lang ist aus echten Mineralien und  hat einen großen dekorativen silberfarbenen Verschluss und die Steine sind auf einem neongrünen Band aufgefädelt. Sie passt sehr gut zu meinem neuen Shirt von Ernsting´s Family. 
Durch diese tollen Statementketten bin ich auf Stella&Dot aufmerksam geworden und es gibt immer wieder neue, auch wenn der Trend wieder zurück zu kleinen dezenten Ketten geht. Aber ich werde wohl immer ein Fan von den großen Ketten bleiben. Mir hat es die schöne blaue angetan, die Blätter sind aus Leder.
Die Kette passte farblich sehr gut zu meinem Shirt, aber man hat sie dann doch kaum gesehen, die Kette ging förmlich in mein Shirt über. *lach* Der Ring oben hat mir auch super gefallen, er war mir nur zu klein, deshalb ist er nicht nach rauf geschoben. Die NOTD Dschungel habe ich euch schon gezeigt.
Ich war mit Stephie von What do you fancy? dort, wir hatten sehr viel Spaß. An ihr wurden die 2 Tragevarianten der Birdie gezeigt, einmal mit Lederblüten und rechts ohne. Außerdem kann man die Kette auch noch andersrum tragen, so dass man die Glitzersteine nicht mehr sieht, die ganz schlichte Variante sozusagen - aber wer will das? Ich nicht. ;-)

Kette Birdie - auch ausverkauft, aber Mitte April 2015 wieder erhältlich.
In den Ring oben rechts haben Stephie und ich uns beide verliebt, er hat so schön gefunkelt und wir fanden, er sieht aus wie ein kleiner Verlobungsring. Es gibt bei Stella&Dot viele kleine Ringe, die mir sehr gut gefallen. Am liebsten hätte ich mir alle auf meine Finger gesteckt und wäre unauffällig durch die Hintertür verschwunden. *lach*
Passend zu den kleinen Ringen gibt es natürlich auch feine filigrane Ketten, die mir besonders in Gold sehr gut gefallen und im Sommer auf gebräunter Haut wunderschön aussehen. Ich finde für den Strand und bei luftigeren Aktivitäten zarte Goldkettchen super schön, die Statementketten dann doch eher, wenn man z.B. Shoppen oder Essen geht.
An der jungen Dame wurden die vielen Tragevarianten der Sutton gezeigt. Unten links seht ihr die hellblaue Marina (erhältlich wieder ab April 2015) mit pinkem Band, die gefällt mir auch ausgesprochen gut. Hach. *seufz*
Sharon (in dem leuchtend roten Pullover) hatte mich eingeladen, ich kenne sie seit meinem ersten Stella&Dot Event, sie ist eine offene, herzliche Person und ich freue mich immer, wenn wir uns sehen. Diesmal hatten wir nicht so viel Zeit, zu quatschen, aber beim nächsten Mal sicher wieder.
Stella&Dot hat auch Tücher und Taschen. Dieses Mal haben mir es die beiden Umhängetaschen angetan und am liebsten hätte ich beide. Die linke mit dem Lochmuster in schönem orangen Leder ist kombiniert mit grobem Stoff und die rechte aus blau/weiß gestreiftem mit feinem nudefarbenem Leder. 

Es hat mir wieder viel Spaß gemacht, mir den neuen Schmuck und die Schmuckvorführung anzuschauen, es war ein rumdum gelungenes Event. Nur die Sache mit dem Gewinnspiel war etwas uneindeutig. Wir wurden am Eingang gefragt, ob wir eine Schmuckparty gewinnen möchten und da wir das nicht wollten, verneinten wir und haben damit automatisch NICHT am Gewinnspiel teilgenommen, wo Schmuck gewonnen wurde, das hat uns natürlich sehr geärgert.

Für alle Teilnehmer gab es eine kleine Goodie Bag und ich habe wunderschöne türkise Ohrstecker bekommen, diese zeige ich euch gleich morgen auf dem Blog. 


Was haltet ihr vom Trend mit den filigranen Ketten,
gerne auch mehrere übereinander?

Kommentare:

  1. Tolle Ketten haben sie wieder! Aber ich finde nach wie vor vieles zu teuer :-/ haben wir eh schon öfter darüber geredet... Bei Modeschmuck bin ich nicht bereit 200€ für eine Kette zu bezahlen, das müsste dann schon irgendwas ganz Besonderes sein. Deswegen hab ich bisher auch nur eine Kette, die aber nicht ganz so teuer war.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück kosten die wenigsten Ketten dort um die 200€, es gibt kleine ab 22€, die meisten ja doch so zwischen 50-100€ und der Rest bis 150€ ungefähr. Ich weiß gar nicht mehr, wie teuer die teuerste Modeschmuck-Kette war, die ich jemals bei Pierre Lang gekauft habe, ich kann mich jetzt bloss an die echten Perlenketten erinnern, eine davon hat auch ca. 200€ gekostet, aber die trage ich auch sehr oft. Sonst hätte ich den Kauf auch sicher bereut.

      Löschen
  2. Hallo liebe Moppi,

    da sind ja an dem kurzen Abend richtig viele Fotos zusammengekommen. Und gibt es die Tasche noch oder hast du sie alle gekauft?

    Viele Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, die Taschen gibt es noch, aber ich überlege noch, ob oder ob nicht. Schön finde ich sie beide, aber naja, mein "Taschengeld" reicht nicht. ;-)

      Löschen
  3. Schöne Fotos und die Ringe gefallen mir besonders, die du da geknipst hast!

    AntwortenLöschen
  4. Ich tobe mich immer bei Dawanda aus aber ich stehe mehr auf Ohrringe und Armbänder da ich gern Tücher trage. Allerdings müssen die Armbänder auch eng sein und nicht so viel Anhänger oder so haben da ich im Rollstuhl sitze. Die Taschen sind recht klein das wäre mir nichts aber die Ringe sind chic.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir sind die Taschen auch zu klein, sonst hätte ich schon längst eine. ;-)

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...