Mittwoch, 26. März 2014

Blütenzauber vs. Perfect Day

PonyHütchen Bio Cremedeodorant Blütenzauber 8,84€ für 50ml

Seit einiger Zeit bin ich großer Fan von Deocremes, da sie bei mir sehr gut wirken und ich auch mag, dass sie handgemacht sind. Der Preis ist natürlich etwas teurer als ein einfaches Deospray, aber man benötigt eine sehr geringe Menge und so hat man lange Freude damit. Einfach etwas Deocreme mit dem Finger entnehmen oder einen Spatel benutzen und dann sanft unter den Achseln verteilen. Die Haut muss nicht feucht sein, aber ich denke, rasierte Achseln sind schon notwendig. ;-) Die Deocremes sind ohne Aluminiumsalze und ohne Konservierungsstoffe. Beide hinterlassen keine weißen Spuren auf der Kleidung, nur im ersten Augenblick auf der Haut. 
Hier im Vergleich mit Wolkenseifen Natürliche Deocreme Perfect Day 7€ für 50ml.

Das Blütenzauber-Deodorant habe ich jetzt neu und Perfekt Day schon sehr lange. Deswegen musste ich natürlich beide gleich vergleichen. Optisch spricht mich natürlich das Retro-Design von Wolkenseifen sehr an, ich mag so hübsche Bildchen. Perfect Day duftet nach Nivea-Creme, das ist echt klasse. Nach ganz feinen Blüten, die aber wirklich ganz zart sind und nicht aufdringlich, sondern eher frisch, duftet Blütenzauber. Beide Düfte sind toll.

Die Konsistenz ist sehr unterschiedlich. Während Blütenzauber von PonyHütchen eher weich und cremig ist, fühlt sich Perfect Day fester und gröber an. Blütenzauber hat natürlich auch die groben Teilchen, aber sie sind etwas weniger grob. Die Decocreme wird dann auf der Haut auch wirklich zu einer Creme, Perfect Day bleibt trocken. Die Inhaltsstoffe könnt ihr bei Wolkenseifen und PonyHütchen nachlesen. Ich würde beide nachkaufen, aber die Konsistenz von PonyHütchen Blütenzauber spricht mich etwas mehr an. Wirken tun beide gleich gut, da konnte ich jetzt keinen Unterschied feststellen. Aber ich schwitze und rieche wesentlich weniger, seit ich eine Deocreme benutze. Vorher war ich sehr angetan von der Rexona Maximum Protection, hatte aber das Gefühl, je länger ich das Antitranspirant benutze, desto mehr ließ die Wirkung nach.

Da PonyHütchen Cremedeodorants ganz neu in ihrem Onlineshop hat, hat sie auf ihrem Blog das Produkt vorgstellt. Auf Ein bisschen Vegan findet ihr auch einen sehr ausführlichen und lesenswerten Vergleich zwischen den beiden Cremedeodorants, aber anderen Duftrichtungen und zusätzlich noch die Deocreme von Schmidt's. 


Benutzt ihr auch schon Deocremes oder kennt ihr sowas noch nicht?



Kommentare:

  1. Ich verwende die (aluminiumfreie) Deocreme von Douglas Beauty System, die wirkt sehr gut bei mir. Wolkenseifen wirkt leider gar nicht. Nach spätestens 3 Stunden rieche ich, als hätte ich mich eine Woche nicht mehr gewaschen :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So unterschiedlich ist das, ich glaube, um das eigene Testen wird man nie rum kommen. Aber nach der Deocreme von Douglas muss ich auch mal schauen.

      Löschen
    2. Andrea, ich verweis dich noch mal auf meine Antwort auf deinen Kommentar auf meinem Blog, falls du ihn noch nicht gelesen hast. Für dich würde vielleicht Zitronensäure eher funktionieren würde als Natron...
      http://www.nixenhaar.de/2014/03/kosmetikmord-aufgebraucht-februar-2014.html?showComment=1394479688995#c3365550874703400564

      Ansonsten finde ich es immer erstaunlich, dass viele Deocremenutzerinnen schreiben, dass sie das Gefühl haben, weniger zu schwitzen. Kann ja eigentlich nicht sein und trotzdem geht es mir auch so! :)

      Löschen
    3. Das habe ich auch festgestellt und gedacht dass ich es mir aufgrund meiner Voreingenommenheit nur einbilde!!!

      Löschen
  2. Bis gerade wusste ich um ehrlich zu sein nicht einmal, dass es Deocremes gibt. Mir war lediglich bekannt, dass es Sprays und Roller gibt. Ich selbst benutze seit geraumer Zeit das Garnier mineral invisible, welches verspricht 48h von Gerüchen unter den Achseln zu befreien. Ich glaube ich werde mal eine der beiden Shops anschreiben und fragen ob ich testen darf. :)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wolkenseifen schickt nichts an Blogger, steht auch auf ihrer Website. ;-)

      Löschen
  3. Von Deo-Cremes habe ich ja noch nie etwas gehört! Wie lange hält den so ein Pott? ich finde es super, dass dadrin auf Aluminium verzichtet wird!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich gar nicht so genau sagen, wie lange so ein kleines 50ml-Töpfchen hält, aber ich denke, so 3 Monate bestimmt.

      Löschen
  4. Generell finde ich das jetzt sehr interessant, ich habe noch nie was von Deocremes gehört! Allerdings ist es bei mir so dass ich wegen meiner Hautkrankheit nur ein bestimmtes Deo vertrage (Mitchum aus UK). Komischerweise habe ich null Probleme mit aluminium.
    Irgendwie traue ich mich da auch nicht herum zu experimentieren, da meine Achseln sehr empfindlich mit Abszessen reagieren wenn das Produkt doch nix ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann würde ich das auch nicht testen, denn die Deocremes sind ja doch etwas körnig und können deswegen schon sehr empfindliche Haut etwas reizen.

      Löschen
  5. Ich habe mir selber eine Deocreme gemischt, mit meinem Lieblings-Parfümöl (habe ich ohnehin, weil ich selber Seifen siede) & es wirkt einfach super.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja toll, wenn Du das selber kannst. :-))

      Löschen
  6. Habe ich noch NIE getestet - wäre vielleicht eine Alternative zu den Sprays.
    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann teste das unbedingt mal. Ist am Anfang ungewohnt, das mit dem Finger in den Achseln zu verreiben, aber man gewöhnt sich schnell dran. ;-)

      Löschen
  7. Great Post. Lovely Blog.
    I am following your blog. pls follow back,xxx
    BeautyDrugs new blog post
    Click it to win INTERNATIONAL GIVEAWAY

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe von der Andrea die Deocreme Wolkenseife geschenkt bekommen und ich bin begeistert. Ich bin nicht so der Müffeltyp, aber der Schwitzfleckentyp, mit Wolkenseifen ist das Vergangenheit. Danke Andrea ( also nicht ich, sondern siehe ersten Kommentar) LG Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Ich benutze seit Sommer 2012 Deocremes (PonyHütchem, Wolkenseifen und Soapwalla) und ich kann mir eine Rückkehr zu konventionellen Deos definitiv nicht mehr vorstellen. Schön wäre es, wenn diese Deos als echte Alternative bekannt würden und so eine grössere Masse an Leuten sie kennen (und hoffentlich auch nutzen) würden.

    AntwortenLöschen
  10. Benutzt ihr die Deocreme, weil ihr denkt sie enthält kein Aluminium? Zumindest die Ponyhütchen Deocreme enthält Kaolin, das ist weiße Tonerde, Hauptbestandteil Kaolinit, Summenformel Al4[(OH)8|Si4O10]. Ich hab da kein Problem mit, weil äußerlich angewendetes Alu nicht schädlich ist, aber Aluminiumfrei ist da halt falsch. Als Chemiker erkenne ich aber solche Minerale.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...