Freitag, 12. Juli 2013

[Rezept] Smoothie mit Erdbeeren #laktosefrei

Ich liebe Smoothies, vertrage aber die, die es zu kaufen gibt, leider wegen Laktoseintoleranz nicht, also ist selber mixen angesagt, was mir echt Spaß macht und ich auch nach eigenem Geschmack die Zutaten auswähle und im Moment sind Erdbeeren ganz groß angesagt bei mir, ansonsten kann man natürlich jedes Obst nehmen, auch Blaubeeren aus dem Glas oder tiefgefrorene Himbeeren. 
Mittlerweile gibt es in jedem Supermarkt oder Discounter laktosefreie Milch. Ich nehm immer die, die grad da ist. Aber beim Joghurt schwöre ich auf den Minus L laktosefreien milden Joghurt, der ist ohne Geschmack, aber sehr lecker. Andere pure laktosefreie Joghurts schmecken mir nicht so. In meinen Erdbeer-Smoothie kommt auch immer Zitrone, ich liebe das. 
Erdbeere, Milch und Joghurt nach Belieben in einen Mixer geben oder mit einem Pürierstab mixen. Kein Zucker, Erdbeeren sind süß genug und so spart man auch Kalorien, hihi, Bikini-Figur und so. ;-)
Zur Deko und natürlich zum Naschen Erdbeer-Minze, die wächst wie doll & verrückt auf meinem Balkon. Man kann natürlich auch normale Pfefferminze oder auch Basilikum nehmen, einfach mal ausprobieren, was einem so schmeckt.
Fertig ist der leckere Erdbeer-Smoothie. Bitte immer gleich trinken, damit er nicht gerinnt. 

Wünsch euch ein schönes Wochenende,
hoffentlich haben wir auch Sonnenschein! 

Kommentare:

  1. In Smoothies ist Milch? Ich kaufe das Zeug eh nicht, weil es viel zu süß ist und zuviel Fruchtzucker enthält. Milch mit meinen verträglichen Früchten kann ich leider nicht nicht mixen. Laktosefreie Milch kriege ich nicht runter. Ich mag Milch einfach nicht süß und es schmeckt auch anders. Aber ein Glas geht bei mir auch mit LI.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es gibt auch Smoothies mit Milch. Wenn Du die laktosefreie Milch pur trinkst, merkt man schon, dass sie ein wenig anders schmeckt, mag ich auch nicht unbedingt, aber im Kombination mit Joghurt & Früchten merkt man wirklich keinen Unterschied. :-)

      Löschen
    2. Gut zu wissen. Aber Joghurt und süße Früchte gehen bei mir eh nicht.

      Löschen
    3. Wie wäre es dann mit sauren Früchten? Limetten vielleicht?

      Löschen
    4. Ich bevorzuge Grapefruits :). Aber Joghurt geht wirklich nicht. Nicht mal in kleinsten Mengen und vom Minus-L kriege ich einen Hungerflash. Noch schlimmer ist nur der laktosefreie Quark.

      Mal sehen, es muss doch auch Smoothies ohne Milchprodukte geben. Ich gehe dann mal googeln :D.

      Löschen
    5. Ja, es gibt natürlich Smoothies ohne Milch, die sind, glaub ich, auch viel bekannter. ;-)

      Löschen
  2. Mein Mann verträgt auch keine Milch und hat daher "rohe" Milch Produkte vom Speiseplan gestrichen. Vielleicht wären die Laktosefreien ja eine Alternative?

    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einfach mal probieren, ich hab auch ewig Milch gemieden und bin jetzt schon ganz lange echt happy mit der laktosefreien Milch. Die kannst Du wirklich auch für alles nehmen, für Pudding, Kakao, zum Backen. Einfach mal ausprobieren. :-)

      Löschen
  3. Schönes Rezept!
    Ich hatte aber auch noch nie einen Smoothie mit Milch gehabt (egal, welche Marke). Verwechselst Du das vielleicht mit einem Lassi? Und was machst Du unterwegs? Du zeigst Dich ja oft vor Eisbechern mit Sahne oder Kuchenstücken?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab jetzt extra noch mal bei Wikipedia nachgeschaut *lach* und ja, es gibt auch Smoothies mit Milch. ;-)
      Da meine Laktoseintoleranz zum Glück nicht so stark ist, geht das gut bei einer Eiskugel oder auch Kuchen. Nur halt Milch, Joghurt und Quark vertrag ich nicht. Käse, Sahne und sowas geht aber gut. Der Laktoseanteil im Produkt verändert sich ja auch je nach Weiterverarbeitungsart der Milch.

      Löschen
  4. Mensch Moppi, ich hatte letztens noch Erdbeeren und wollte mir was damit machen, hatte aber keine Zeit. so mussten die beerchen mit zur arbeit und ich hab sie mit den Kids vernichtet, damit se nicht schlecht werden :-D

    Guter tipp, ich hole mir die Woche nochmal welche und probiere dein Rezept aus. Werde allerdings den lacto freien Joghurt vom aldi nehmen, den find ich lecker (habe keine Intoleranz, bin aber trotzdem auf laktosefrei umgestiegen. Kann ja nicht schaden).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genauso war das bei mir auch. ;-) Hatte noch eine handvoll kleiner Erdbeeren, die nicht mehr so knackig waren und so bin ich auf die Idee mit dem Smoothie gekommen.

      Löschen
  5. ich fand die laktise freie milch von aldi sehr gut und vorallem auch günstig :) Sieht sehr lecker aus :)

    Liebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hole mir in jedem Supermarkt oder Discounter, wo ich grade einkaufe, laktosefreie Milch. Da ich sie nie pur trinke, sondern immer mit irgendwas drin, schmeckt mir jede Milch immer gut. Aber die Minus L Milch ist mir eigentlich auch zu teuer, aber ich hatte gar keine mehr und in dem Laden, wo ich war, gab es nur die. ;-)

      Löschen
  6. Das ist ein tolles Grundrezept für täglich neue Obst-Milchshakes. Rezeptideen und tolle Helfer für Smoothies und Eis gibt's in unserer neuen Themenwelt "So schmeckt der Sommer".

    Viele Grüße
    Miriam

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...