Mittwoch, 31. Juli 2013

[Blogparade] Goldfisch

Magi rief zur Blogparade Fishy Looks auf und ich hab sofort an einen Goldfisch gedacht.

Ich hatte mir das aber viel einfacher mit der Goldfolie vorgestellt, aber es ist nicht leicht, die dünne ständig wegfliegen wollende Folie präzise aufzukleben. Habe mit MAC Mixing Medium immer Stück für Stück die Haut befeuchtet und darauf die Folie gelegt und angedrückt. Ich musste viele kleine Stückchen nehmen. Bei den Bildern rechts hatte ich das AMU etwas geändert und Folie entfernt, weil ich es optisch nicht stimmig fand. 
Goldfisch 

Dienstag, 30. Juli 2013

[Neuer Header & Gewinnspiel] Moppi bloggt aus Freude.

Langsam wurde es an der Zeit, sich für einen neuen Header zu entscheiden, obwohl ich meinen bisherigen immer noch sehr mag. Aber mein Blog entwickelt sich immer mehr weg von meinen Kleidern, mehr hin zu allem, was mir Freude macht. 

Den neuen Header habe ich von Vintage made for you, dort bastelt eine junge schwedische Bloggerin Blog-Designs for free. In Absprache mit ihr persönlich habe ich den Header etwas verändert, da ihr Logo auf dem Header wie eine Ergänzung zu meiner Blogbeschreibung wirkte. 

Von Moo.com habe ich die Möglichkeit bekommen, mir Visitenkarten zu bestellen und ihr könnt auch 3x50 klassische Visitenkarten gewinnen, die ihr selber gestalten könnt oder ihr entscheidet euch für eine Design-Vorlage. Die Lieferung ging sehr schnell, es hat 5 Werktage gedauert. Man kann aber auch per Express bestellen, wenn man es ganz eilig hat. 
Was sagt ihr zu meinem Visitenkarten* und dem neuen Header?

Ein wenig Veränderung musste jetzt mal sein auf meinem Blog. Nach und nach werde ich noch einige Icons ändern, Tabs eintragen und einiges anderes. Ich bin nicht so firm in solchen Sachen, muss viel nachlesen und sehr oft andere fragen. Ich hoffe, euch gefällt das Design. 

Teilnahmenbedingen:

- das Gewinnspiel läuft bis 06.08.2013, Mitternacht.
- seid regelmäßiger Leser meines Blogs (GFC, Bloglovin, Facebook, Twitter)
- neue Leser sind natürlich immer herzlich willkommen
- schreibt bitte unbedingt eure aktuelle Mail-Adresse zu eurem Kommentar
- wenn ihr unter 18 seid, brauche ich im Gewinnfall die Unterschrift eurer Eltern
- offen nur für Deutschland 
- Rechtsweg ausgeschlossen 

Schreibt einfach in die Kommentare, dass ihr teilnehmen wollt und ich würde mich freuen, wenn ihr auf Twitter oder Facebook postet, dass Moppi nun aus Freude bloggt und ein neues Design hat. Dafür gibt es natürlich extra Lose. 


Nachtrag: 07.08.2013 Die 3 Gewinner wurden eben per Mail benachrichtigt, schaut schnell nach!

Montag, 29. Juli 2013

Eberswalder Zoo

Ich war vor einiger Zeit im Eberswalder Zoo, der ca. 1/2 Std. von Berlin entfernt ist. Das Wetter war herrlich und der ganze Zoo ist auch schön schattig, sehr angenehm auch an heißen Tagen. Heute zeig ich euch ein paar Eindrücke, was mich am meisten begeistert hatte. Es war wirklich sehr schön dort.
Zuerst eine kleine Stärkung und dann ging es los. Meister Petz hielt ein
Mittagsschläfchen, die Flamingos suchten sich noch etwas Nachtisch. 
Der Knüppelweg war wirklich sehr knüppelig, wir mussten aufpassen, dass wir uns
nicht die Knochen brechen, aber wir wurden dann mit einem Blick auf ein Reh belohnt.
Vom Tiger haben wir nur ein Ohr gesehen, dafür gab es die Holz-Ausgabe
zum Draufsitzen. *lach* Der kleine Servalkater einen Käfig weiter hatte grade
Futter bekommen und spielte ewig mit seinem Essen. Die Ratte war aber schon tot. 
Der Löwenkäfig ist einzigartig in Europa. Man geht in einen Tunnel und kann dort die Tiere beobachten. In der Mitte des Käfigs kommt man durch eine Treppe in einen Glaspavillon
und hatte so einen Rundum-Blick auf die (leider grade schlafenden) Löwen, das war echt toll. 
Ich bin ein großer Erdmännchen-Fan und könnte stundenlang dem lustigen Treiben zuschauen. 
Noch 2 entspannte Erdmännchen und ein Blick auf die riesige Gänsegeier-Flügelspanne.
 Esel, Wasserschein und ein Blick auf George Clooneys Lieblingstiere. *lach*
 Im Tropenhaus gab es einen tollen Leguan, der dort frei rumkrabbelte.
Und natürlich flog einiges an hübschem Federvieh durch die Gegend. 
Mein absolutes Highlight waren aber die Pinguine. Sie waren sehr zutraulich
und man konnte sie berühren und etwas streicheln, ein tolles Gefühl. 

Ich werde bald wieder in den Eberswalder Zoo fahren, es gab noch so viel zu sehen.

Freitag, 26. Juli 2013

[Themenwoche] Zeitreise Überblick über alle Jahrzehnte

Meine Looks:

30er Jahre
70er Jahre
90er Jahre

Hier findet ihr die Looks von allen Zeitreise-Bloggerinnen,
einfach auf die einzelnen Bilder klicken. Viel Spaß!
Image Map
Image Map
Image Map
Image Map
Vielen Dank an Gwenstical für die tolle Zusammenfassung. :-)

Donnerstag, 25. Juli 2013

FashionBloggerCafé Berlin Juli 2013

 Styleranking.de organisierte das FashionBloggerCafé,
welches im Café Moskau in Berlin stattfand.
 Überall buntes Treiben, es gab wirklich viel zu sehen und zu erleben.
Der Kontakt zwischen den Bloggern war sehr nett und ich habe mich gefreut, auch
Bloggerinnen persönlich kennenzulernen, die ich sonst nur aus dem Internet kenne. 
Die Designerin von Bee Dees war eine ganz liebe
und ich hätte am liebsten das schöne Top mitgenommen.
Am Sally Hansen Stand konnte man sich die Nägel verschönern lassen, man musste nur etwas Geduld mitbringen, der Andrang war natürlich sehr groß. Ich hatte mich für einen der neuen Fuzzy Coat Effekt-Lacke entschieden, die es ab August zu kaufen gibt. Das Ergebnis seht ihr hier: *klick*
Stelle & Dot zeigte ihren schönen Schmuck, das Armband oben hatte ich als Geschenk bekommen
und außerdem war in der Goodie-Bag noch ein weiterer Armreif dabei, zeige ich euch in Kürze.
Im Innenhof konnte man es sich gemütlich machen und auch ein Eis genießen.
Bonnie Strange, eine wirklich sehr nette Bloggerin, berichtete über ihre neue Kollektion
und natürlich auch über die Zusammenarbeit mit Manhattan...
 ... und alle Zuschauer lauschten gespannt und stellten Fragen.
Bei Review konnte man Jeans-Jacken selber gestalten, die schönste Jacke wird demnächst produziert. 
Gebastelt wurde auch am Stand von Dawanda.
Sala von Icke bin et ließ sich am Stand von Calligraphy Cut die Haare schneiden.
Das wirklich tolle Ergebnis könnt ihr euch hier ansehen: *klick* 

Wir haben alle sehr viele und sehr schöne Goodies bekommen, 
ganz vielen Dank dafür, da freut man sich natürlich. 

Weitere Berichte über das FashionBloggerCafé findet ihr bei

Mittwoch, 24. Juli 2013

[OOTD] Unterwegs am Wasser

Heute am Rummelsburger See (Berlin Friedrichshain) 
Bluse H&M, Brille Prada, Kette DIY, Shorts Second Hand, Flip Flop Crocs
Ich bin so glücklich, dass ich in der Nähe vom Wasser wohne. Und das in Berlin. Trotz einiger Fabriken findet man sehr viel Grün. Der Steg ist auch so richtig verwunschen und gibt den Blick auf ganz viele Seerosenblüten frei, die leider abends schon geschlossen waren, deshalb habe ich kein Foto davon. 2007 habe ich sie aber schon fotografiert und die Bilder hängen bei uns im Flur.

Dienstag, 23. Juli 2013

Futtern im Youghurt

Jan von Youfresh hat mich eingeladen, die neuen Salate zu testen und ich hab mich sehr über die Einladung gefreut, da ich schon öfter dort mein geliebtes Frozen Joghurt gegessen habe. Leider war Jan an dem Tag verhindert, aber seine liebe Frau Magi nahm mich in Empfang und erzählte mir ein paar interessante Neuigkeiten. So wird es ab Herbst diesen Jahres Bio-Suppen aus hochwertigen Zutaten geben. Außerdem wird geplant, auch Sandwiches zum selber Belegen anzubieten, das finde ich eine großartige Idee und ist (im wahrsten Sinne des Wortes) genau nach meinem Geschmack, so ist alles frisch und das Sandwich liegt nicht schon stundenlang in der Vitrine. Es soll auch besonderes Brot angeboten werden, sie sind im Moment noch auf der Suche nach einem guten Anbieter. Ich bin schon sehr gespannt. Zum Salat noch ein Sandwich, das ist dann schon ein richtiges Mittagsessen.
Magi & ich im Youghurt, jetzt neu in der Mall of Berlin, Leipziger Platz 12
Die Salate gibt es in 2 Größen.
Wir haben uns für einen kleinen Salat entschieden, eine wirklich ausreichende Portion. Salat Bella Italia mit getrockneten Tomaten, so lecker! Das Bio-Dressing Senf-Honig hat perfekt dazu gepasst.
Die Inneneinrichtung und die Deko finde ich immer wieder toll.
Zum Abschluss gab es natürlich noch Eis, eins für meine Mama und eins für mich.
Weitere tolle Eiskreationen könnt ihr hier bestaunen: Blogger-Treffen im Youghurt ;-)

Vielen Dank für die nette Einladung, ich komme gerne wieder. 

Montag, 22. Juli 2013

[Themenwoche] Zeitreise 90er Jahre

Heute geht unsere Zeitreise mit den 90er Jahren zu Ende. Dieses Jahrzehnt war für mich geprägt von Techno & Loveparade, was beides jedoch nicht meins ist. *grins* DJ Marusha hatte grüne Augenbrauen und die Mädels trugen lustige Frisuren  und Sonnenblumen im Haar und tanzten halbnackt zu lauten Techno-Beats, die von den Wagen dröhnten. Drogen waren auch oft im Spiel, es wurde zu der Zeit oft ein ganzes Wochenende durchgetanzt und da brauchte man schon was zum Wachhalten. Wie gesagt, meine Zeit war es wirklich nicht, Mode & Musik haben mich nicht angesprochen. 
Amelie - Rauschgiftengel -  www.rauschgiftengel.com zeigt euch heute ihren 90er Jahre Look.

Sonntag, 21. Juli 2013

[Blogparade] Meine Top 3 // Sommer Lippenstifte

Diana von I need Sunshine macht zur Zeit eine Blogparade zum Thema Meine Top 3 und bei den Lippenstiften musste ich jetzt mitmachen, weil ich gemerkt habe, dass ich im Moment bei dem Wetter wirklich nur meine Favoriten benutze und am allerliebsten Dior Diorkiss
Die Lippenstifte sind alle nicht stark deckend, leicht & sommerlich
und unkompliziert zum schnellen Auftrag nach dem Eis-Essen. *hihi* 
Auf dem oberen Bild sind die Lippenstifte in einer anderen Reihenfolge als unten auf den Swatches. 
Oben: links MAC Martha , Mitte MAC Glamourdaze, rechts Dior Diorkiss
Swatches: links Dior Diorkiss, Mitte MAC Glamourdaze, rechts MAC Martha
Die Blogparade geht noch bis zum 01.August und es kann jeder mitmachen!

Wünsch euch einen wunderschönen Sonntag!

Samstag, 20. Juli 2013

[Themenwoche] Zeitreise 70er Jahre

Plakativer Lidschatten in hellblau, korallefarbene Lippen, stark geschminkte Wimpern (am besten falsche Wimpern) und Mittelscheitel gehören für mich zum typischen 70er Jahre Look. Ich habe die Fotos zum Schluß ein wenig nostalgisch eingefärbt für das 70er Jahre Feeling. 
Original 70er Kunstledermantel von meiner Mama. Er trägt sich super und mir war auch gar nicht warm bei 27° im Schatten. Hihi. Sonnenbrille war damals auch ein Must-have. Große runde Gläser am besten. Ich hatte für den Look eigentlich eine andere Brille geplant, hab die aber bei meinen Eltern vergessen. 
Die Materialien damals waren aber auch echt der Knüller. Da war nix atmungsaktiv.
Das Kleid habe ich mir vor kurzem im Second Hand für diesen Sommer gekauft, werde es an kühleren Tagen mit einer Jeansjacke kombinieren, dann wirkt es moderner. Für mich ist das aber ein richtiges 70er Jahre "Marlen-einer-von-uns-beiden-muss-jetzt-gehn"-Kleid, großer Blumendruck, Maxi und typischer Nahtverlauf am Dekolleté. Mit der Rose in der Hand hatte ich das Gefühl, ich geh zu meiner eigenen Jugendweihe 1973. *lach* Obwohl meine ja erst in den 80ern war. Und ich seh grad, ich muss unbedingt wieder zum Friseur, um den *huch* Meerschweinchen-bunten Mittelstreifen tönen zu lassen. 
Wind im Haar. Ich glaub, mir steht Mittelscheitel. Hatte ich noch nie. ;-)
Weitere 70er Jahre Looks findet ihr heute bei Caro und Diana!

Freitag, 19. Juli 2013

Besuch im NIVEA Haus Berlin

Berlin NIVEA Haus 10117 Berlin, Unter den Linden 28
Ich hatte gehofft, der ganze Store duftet nach Nivea-Cremé, *lach* war aber leider nicht so. ;-) Es gibt dort alle Produkte, die Nivea herstellt. Natürlich habe ich auch nach dem Nivea-Parfum, welches es mal als Edition gab, gefragt, aber sie meinten, dass war leider nur eine einmalige Aktion. Schade. 
Im Store ist alles blau/weiß, typisch Nivea, wirkt clean & frisch. Nette Deko überall. Es gibt ein Haut-Analyse-Gerät und man bekommt automatisch Produkt-Empfehlungen für seinen Hauttyp. Fand ich sehr gut. Im vorderen Bereich befindet sich der Store, im hinteren Bereich findet man die Kosmetik-Räume für Massagen & Kosmetikbehandlungen. Wir haben aber nur im Store geschaut. 
Es gibt nicht nur Pflegeprodukte zu kaufen, auch jede Menge Merchandise-Sachen, manche niedlich, manche brauchbar, manches Kitsch. Nett fand ich die Nivea-Cremédosen, die man mit einem eigenen Bild bedrucken lassen konnte. Die NIVEA-Häuser gibt es in Berlin und Hamburg, der Store in Dubai wurde geschlossen. Die VerkäuferInnen sind auch sehr nett und kennen ihre Produkte. Top!
Ich habe mir die In-Dusch-Body-Milk, Glättungs-Hitzeschutzpflege und die Lip Butter geholt. Von der Bodymilch bin ich absolut begeistert, denn ich mag normale Bodymilch nicht, finde das klebrige Gefühl nicht so gut und mag nicht lange warten, bis sie endlich einzieht, deshalb wollte ich unbedingt die neue Bodymilch ausprobieren, die man nach dem Duschen benutzt und wieder abspült. Funktioniert wunderbar, die Haut fühlt sich gepflegt an, aber nicht klebrig. Zum Test hatte ich das nächste Mal beim Duschen nicht die Bodymilch verwendet und man merkt wirklich den Unterschied. Von der Lip Butter, die es auch in verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt, habe ich mir die Original geholt, ich mag nicht ständig Himbeere oder Caramel auf den Lippen. ;-) Da kriegt man ja nur Hunger. Die Lippenpflege ist sehr gut, ein angenehmes Tragegefühl und sie bleibt auch lange auf den Lippen. 

Habt ihr die In-Dusch-Body-Milk auch schon ausprobiert?
Mögt ihr bei Lippenpflege eher neutralen Geschmack oder darf es lecker sein? ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...