Sonntag, 30. September 2012

Das Beste im September 2012

Im Moment verfliegt die Zeit nur so, ich komme auch gar nicht mehr dazu, täglich zu bloggen, obwohl ich doch so viele Sachen habe, über die ich berichten will. Aber ich hoffe, dass ändert sich wieder, irgendwann werd ich sicher wieder mehr Zeit haben. ;-)

Diesen Monat hab ich mich schwer in meine neuen Gabor-Schuhe verliebt, sie laufen sich wunderbar und passen wirklich zu jedem Outfit, egal, ob schick oder sportlich, kurzer Rock oder lange Hose. So ein paar absolut neutrale Schuhe sollte wirklich jeder zu Hause haben.

Kosmetiktechnisch hatte ich diesen Monat keine besonderen Vorlieben.

Was war denn euer Highlight in diesem Monat?

Freitag, 28. September 2012

Mein neues altes Nagellackregal!

Wir reovieren grad die Küche und bauen auch etwas um und da kam mir spontan die Idee, das alte Gewürzregal, was ich vor über 10 Jahren bei IKEA gekauft habe, als Nagellackregal zu verwenden, da ich es sowieso nicht mehr in der Küche haben wollte.

Ich werde mir im Baumarkt noch 2 oder 3 kleine Zwischenböden zurecht sägen lassen, damit meine Lacksammlung auch weiterhin schön wachsen kann und noch mehr Schätzchen ein neues Zuhause finden. ;-) Ein goldener China Glaze wartet schon bei einer Freundin auf mich und eine andere Freundin hat grad heute 2 Illamasqua-Lacke für mich mitbestellt!

Flausenfee hat mich übrigens zum Thema Nagellacksammlung getaggt, da passt das ja jetzt perfekt. Ich werde meine Sammlung demnächst aber nochmal genauer zeigen, denn es fehlen so ein paar Lacke, die wahrscheinlich irgendwo in der Wohnung rumschwirren.
 Leeres Regal in der kleinen Gäste-Toilette.  
 Ich hab gar nicht so viele Lacke, in dem Regal sieht es zumindest so aus. :-))
 Unten an die Haken hänge ich noch kleine hübsche (!) Tütchen,
da kann ich dann Nagel-Deko, Werkzeug usw. reinpacken. 
Ob ich die Sonnenblumenranke als Deko dran lassen, weiß ich noch nicht, mal sehen. 

So, ich tagge erstmal alle, die Lust haben, ihre Sammlung und ihre Aufbewahrung zu zeigen.
Ich ergänze nachher noch ein paar Blogs, die ich direkt tagge. ;-)

Ich würde gerne die Lacke sehen von

How to be a sunstorm
Miss von Xtravaganz
Icke bin et
lfcmaus

Mittwoch, 26. September 2012

[Bloggeraktion] Blogger Shoppingqueen #4


Mit dem aktuellen Thema hab ich mich etwas schwer getan, da die Prinzessinen von heute ja
auch meistens ganz normal aussehen und nicht ständig wie im Mittelalter im Rüschenkleidchen rumlaufen. ;-) Meine Prinzessin wurde zum offiziellen Besuch der Königing auf ihr Jagdschloß eingeladen und hat sich deshalb für ein rustikaleres Outfit passend auch zur herbstlichen Jahreszeit ausgesucht.

Das Motto der Shopping Queen 


Prinzessin - sei die perfekte Frau an Adels Seite!


In Hannover verkündet Designer Guido Maria Kretschmer das Motto der Shopping Queen:
Prinzessin gesucht - sei die perfekte Frau an Adels Seite!

Shoppingqueen #4


Lipsy knit sweater
€35 - lipsy.co.uk


Vero Moda fitted blazer
€80 - veromoda.com


Sutton Studio ponte skirt
€39 - amazon.com


Mini skirt
€50 - topshop.com


Nine West kitten heel shoes
€62 - lordandtaylor.com


Betsey Johnson stud earrings
€23 - macys.com


Jessica simpson
€42 - zappos.com



331 Euro habe ich für alles bezahlt, nun müssen sogar schon die Prinzessinnen sparen.
Aber zum Glück reicht das Geld noch für Haare & Make up.
Zartes helles Make up und dezenten grauen Lidstrich.
 Der Lack passt doch perfekt zu einer Prinzessin - Chanel Frenzy.
Und da Prinzessinnen an sich wohl immer Strumpfhosen tragen, kann ich
wärmstens, im wahrsten Sinne des Wortes, die "Warm up 60" von Kunert empfehlen!

Die Bloggeraktion ist offen für alle, schickt mir einfach den Link zu eurem Blog oder postet ihn in den Kommentaren. Würde mich freuen, wenn wieder ganz viele mitmachen.

Schaut unbedingt auch bei den anderen Mädels vorbei, es sind tolle Prinzessinnen-Looks dabei!
Ich poste dann immer die Direkt-Links zu den Beiträgen.



Sonntag, 23. September 2012

The Makeup Show Berlin

Gestern war ich nun bei The Makeup Show Berlin und es war schon recht interessant, aber ich hatte es mir doch etwas anders vorgestellt, vielleicht noch mehr Show und noch mehr Aussteller, einige unbekannte Marken wirkten auch nicht so einladend, sondern eher gelangweilt.

Die Veranstaltung war nicht nur für Fachpublikum, wie man öfter liest, sondern auch für Otto-Normal-Verbraucher, denn es wurde im regionalen RBB-Fernsehen sogar Werbung dafür gemacht, sozusagen als Ausflugtipp angepriesen. Aber ich denke, Frauen, die sowas in der Art wie KaDeWe oder Douglas erwartet haben, werden maßlos enttäuscht gewesen sein, denn es war doch eher alles sehr speziell mehr auf Schminkkunst ausgelegt, was ich toll fand, aber mir dann noch mehr gewünscht hätte.
Hier konnte man kleine Cupcakes probieren!
Und das sind die ersten Cupcakes in meinem Leben, die nicht nur einfach
quietschesüß geschmeckt haben, sondern richtig lecker und mit Geschmack waren! :-D
Es war gar nicht so voll, wie ich dachte, alles sehr übersichtlich. 
Ich war mit Natascha und Carry dort.
Von Bodypainting bin ich immer wieder beeindruckt, irgendwann ist einem
auch gar nicht mehr bewusst, dass das Model nackt ist. ;-)  
Nach dem Klick geht´s weiter mit sehr sehr vielen Bildern. ;-)

Freitag, 21. September 2012

China Glaze Metallic Muse

Ohne viele Worte, ihr wisst ja vielleicht schon, dass ich absolut auf Metallic-Lacke stehe, deshalb musste ich diesen türkis-grünen auch unbedingt haben! 
Was sind eure liebsten Metallic-Lacke?


Donnerstag, 20. September 2012

Meine neuen Herbst-Schuhchen

Es war Liebe auf den 1.Blick und noch mehr Liebe beim 1.Schritt!

Meine neuen Schuhchen von Gabor, 6cm hoch mit Keilabsatz, der auch nicht hart wie ein Brett, sondern sehr biegsam ist und ein normales Abrollen des Fußes ermöglicht. Sie sind echt sehr bequem und auch alltagstauglich, war schon damit 3 Std. bei IKEA shoppen. ;-)
Und sie passen zum kurzen & langen Rock genauso gut wie zur Hose. Es gibt sie noch in dunkelbraun und rot, andere Farben hab ich bisher nicht entdecken können. In rot sehen sie auch total super aus, aber da ich (erstmal *zwinker*) ein Paar Schuhe in neutraler Farbe brauchte, habe ich sie mir in schwarzem Veloursleder gekauft. Sie kosten 120 Euro, aber zum Glück hatte ich noch einen 20 Euro Gutschein für Amazon. Ich hoffe, ich werde sie auch wieder 4 Jahre tragen wie meine anderen Lieblings-Herbstschuhe von Gabor, die jetzt leider wirklich hinüber und total ausgelatscht sind.





Was habt ihr euch für neue Herbst-Schuhe gekauft?


Mittwoch, 19. September 2012

MAC Technique Workshop "Absolute Beginners"

Voriges Jahr war ich beim MAC Technique Workshop zum Thema Augen, was mir wirklich sehr gut gefallen hat. Im September 2011 konnte ich dann aus gesundheitlichen Gründen nicht beim Thema Foundation (o.ä.) dabei sein. Es gab immer dieses 2 Workshops im Jahr, aber dieses Jahr hat sich das Konzept geändert, was ich sehr gut finde. Es sind jetzt 5 verschiedene und am 05.09.2012 startete "Absolute Beginners" im Berliner MAC Pro Store, wo ich auch dabei war! Ziel war es, ein sehr natürliches Tages-Make up zu schminken.

Der Workshop, der 2 Std. dauert und von 20-22 Uhr direkt im Store stattfindet, kostete 50 Euro, dafür konnte man dann am Ende der Veranstaltung Produkte einkaufen, was ich natürlich auch gemacht habe! Zeige ich euch dann auch bald.
 Wir bekamen eine MAC Technique Mappe zum Mitschreiben,
finde ich besser wie diese kleinen Notizblöcke, die es sonst gab.
 Hier seht ihr die ganzen Themen der Workshops, die auch kurz erklärt sind.

                             Absolute Beginners - Grundlagen zum Thema Make up
                             Femme to Feline - Lidschatten & Lippenstift
                             Trending Topics - aktuelle Make up Trends
                             Multi-Cultural Gorgeousness - Konturieren, Concealer, Highlighter, Bronzer
                             All-out Fabulous - Primer, Foundation, Pflege
In der Mappe gibt es mehrere Face Charts, aber man hatte gar nicht so viel Zeit, dort auch
noch etwas zu zeichnen. Aber für zu Hause sicher sehr gut, um mal Farben
auszuprobieren oder sich ein kunstvolles Make up auszudenken.

Ich habe fleißig mitgeschrieben, deshalb kam ich gar nicht dazu, viele Fotos zu machen.
 Nachdem wir uns vorgestellt und unsere Wünsche zum Thema Make up erzählt hatten, ging es auch gleich los. Wir waren übrigens 8 Frauen und haben zuerst im Raum gesessen, bevor es dann an die Schminktische ging. Das hat mir dieses Jahr besser gefallen, so konnten alle gut sehen. Die erste Stunde erklärte die Make up Artist alles über die Grudlagen zum Make up, zeigte auch die einzelnen Schritte am Model und die verschiedenen Produkte wurden dann rumgereicht, um diese gleich zu testen.
Hier ein paar Tipps, die ich mir notiert habe. Man lernt nun nicht unbedingt völlig neues, sieht aber durch die Gespräche manches aus einem anderen Blickwinkel, z.B. tauchte auch die Frage auf, erst Foundation oder erst Lidschatten? Natürlich darf es jede so machen, wie sie möchte, aber es war halt interessant, wer was wie und warum so tut. ;-)

Fix+
Ich hatte das eigentlich nur zum feuchten Auftrag von Mineral Lidschatten & Pigmenten gekauft, aber man kann es vor der Foundation auch großzügig auf´s Gesicht auftragen, es erfrischt nicht nur, sondern spendet auch Feuchtigkeit.

Concealer 
Diesen sollte man wesentlich weiter nach unten ziehen, damit man nicht diese Eulen-Augen bekommt, also fast bis zu den Wangen runter schön ausblenden. Mir hat der 286 Pinsel sehr gut gefallen.

Blush Pinsel, z.B. 116
Lieber einen kleinen Blush Pinsel verwenden als einen zu großen, so kann man genauer arbeiten.

Lippen ausgleichen
Man kann Highlighter auch im Lippenherz auftragen. Möchte man die Lippen vergrößern, sollte man mit einem Lipliner außen eine Linie zeichnen, bei dickeren Lippen dann innen.

Wimpern
Wimpern immer von unten nach oben tuschen. Ich hab immer erst die oberen Wimpern oben und dann auch unten getuscht, da werden die Wimpern aber zu schwer und verlieren an Schwung.
_______________________________________

Dann ging es endlich los mit dem Schminken. Jeder bekam eine Visagistin zugeteilt, es wurden erstmal Farben ausgesucht und gemeinsam beratschlagt, was man wie umsetzen möchte. Ich hatte mich entschieden, den Blush als Kontur einzusetzen. Mylar, Cork & Corduroy haben wir als Lidschatten und Lidstrich verwendet, für letzteres habe ich den 214 Pinsel verwendet und ich war so begeistert davon, dass er so gleich in meinen Warenkorb hüpfte. Ich stell ihn euch natürlich später noch genauer vor. Als Foundation trage ich die MAC Matchmaster SPF15 Foundation, die ich sehr gut fand und auch sehr gut bei meiner recht trockenen und empfindlichen Haut vertragen habe. Den Farbton kann ich euch leider jetzt nicht sagen, habe ich vergessen, zu notieren. Ich glaube aber, es war nicht der hellste Ton, da ich noch ganz ganz leicht gebräunt bin.
Auf den Lippen trage ich MAC Viva Glam 5, eine echt hübsche Nude-Farbe, werde ich mir sicher bald kaufen! Passend dazu den MAC Pro LOngwear Lip Pencil "Staunchy Stylish", den ich mir auch gekauft habe.

Der nächste MAC Technique Workshop findet am 07.11.2012 im Berliner Pro Store statt und ich habe mir auch schon gleich ein Plätzchen reserviert. Ich mag einfach die Atmospäre und die Maccinen sind wirklich alle sehr nett, man kann noch individueller beraten werden, da man ja auch selber die Pinsel schwingt und nicht nur die Farben swatcht. ;-)

Wie findet ihr an sich Workshops und wart ihr selber schon auf welchen?

Dienstag, 18. September 2012

[Bloggeraktion] Blogger Shoppingqueen #3



Woodstock ist das Motto der Shopping Queen

Outfit für eine hippe Flower Power Party in Köln


Denise hat gut Lachen, weil sie schon wie ein Hippie aussieht. Kretschmers Motto für die Shopping Queen von Köln lautet nämlich: Woodstock - style Dich für eine hippe Flower Power Party!

Ich habe mir ein alltagstaugliches Hippie-Outfit ausgesucht, das würde ich auch genauso anziehen, ohne mich verkleidet zu fühlen. Es ist party-, aber auch strandtauglich und auch sehr bequem. Den Hippie-Style finde ich im Sommer und im Herbst am schönsten, im Winter oder Frühling mag ich es gar nicht, das wäre mir dann zu wuchtig, weil es nicht sommerlich leicht ist.
Shoppingqueen #3


€9,16 - topshop.com

welikefashion.com 73 Euro

conleys.de 129 Euro

€120 - shopmystique.com


€23 - amritasingh.com

€30 - boticca.com

€8,67 - republic.co.uk


Ich hab diesmal ca. 453 Euro ausgegeben, habe also für Frisur & Make up noch 47 Euro, klingt wenig, wird aber reichen, da ich mir beim Friseur nur ein Stirnband umbinden lassen werde.
Ungeschminkt bis auf Augenbrauen & Lippenstift, ich bin leicht verschnupft und hatte jetzt keine Lust auf ein Make up. Für ein hippieges AMU hätte ich wahrscheinlich orangen Lidschatten genommen.  Mein Shirt sollte eigentlich gar nicht mit auf´s Bild, aber da es irgendwo doch auch ein wenig zum Motto passt, kann ich es euch ruhig zeigen, mein Lieblings-zu-Hause-sein-Shirt. ;-)

Da ich nicht immer genau weiß, wer von den Mädels es diese Woche schafft,
auch mitzumachen, verlinke ich immer hier unter dem Post und gebe euch auch den Link,
wo ihr alle bisherigen Beiträgen findet: Bitte hier klicken! 

Und natürlich können wieder alle mitmachen, die Lust dazu haben! :-)



Sonntag, 16. September 2012

[dies & das] Lack-Geschichten


 Es ist neuer Nachschub an Roh-Material für meine DIY-Ringe gekommen,
diesmal eine andere Form und es ist auch eine andere Farbe mit bei.
Einen Ring habe ich sofort bepinselt, zeig ich euch demnächst! 
An meiner Uhr ist immer der Plastik-Verschluss durchgebrochen, den bekommt man
als Service-Leistung zwar kostenlos, es ist aber nervig, ständig zum Store zu rennen.
Deshalb hab ich mir jetzt 4 Euro an´s Bein gebunden und einen Metall-Verschluss gekauft... 
 ... diesen hatten sie leider nicht in goldfarben und deshalb hab ich den einfach
mit dem OPI Curry up don´t be late bemalt und bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis.
Und über den spinatfarbenen OPI here today aragon tomorrow hab ich den
Nubar 2010 lackiert, das sieht auch super gut aus!

Guckt mal bei Magimania vorbei, sie hatte eine ganz tolle Idee,
was man noch mit Lack verschönern kann! 

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...