Donnerstag, 29. September 2011

[Yesterday Look] Psychogelaber und gelber Lackgürtel

Vor dem Spiegel hat mir mein graues Kleid mit gelbem Lackgürtel viel besser gefallen als auf dem Foto.

Können Spiegel täuschen? Hat man bzw. Frau da eine andere Sicht auf sich selbst?
Ich kenne mich ja selbst nur vom Spiegelbild, also gespiegelt. Auf Fotos dagegen sehe ich mich, wie andere mich auch sehen.

Und da finde ich, wirkt das Kleid mit dem schmalen Gürtel nicht so schön wie vor dem Spiegel, wo ich mich fröhlich hin & her gedreht habe. *lach*


Kleid Mango
Gürtel H&M

Kommentare:

  1. ich kenn das mit der Sicht auf sich selbst, manchmal vor dem Spiegel denke ich "yay ich seh heute so unverschämt gut aus!"
    10 min später Foto und ich denke "einmal Ganzkörper-Schönheits-OP und Extremretusche bitte!" :D

    Aber ich denke, es liegt in dem Fall vielleicht wirklich am Gürtel, ich hätte zu dem Kleid eher einen breiteren gewählt. Hier wirkt das Kleid einfach in zwei große graue Hälften geteilt, der Gürtel ist zwar farbig auffällig aber ich denke für eine klare Abgrenzung einfach nicht breit genug, er wird von der grauen Fläche einfach "geschluckt". Ansonsten aber top, dazu dann noch eine knallgelbe große Handtasche und das Outfit ist perfekt :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich finds trotzdem schick ;)
    Gelb und Grau finde ich eine tolle Kombi. Das Kleid streckt schön und der Gürtel peppt es auf.
    Nur die Schuhe wären nicht meine erste Wahl für dieses Outfit gewesen;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde meine Haare im Spiegel auch immer hübscher als auf Bildern :-(

    Dein Outfit finde ich eigentlich ganz hübsch: Die Länge ist gut, das Kleid mogelt ein bisschen Hüfte dazu und auch der Gürtel sieht prima dazu aus. Schwarz zu schwarz streckt ein wenig mehr die Beine. Ist doch alles prima! (Auch der sexy Lack!)

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe das Gefühl auch oft. Besonders, weil mir mein Kopf auf Bildern immer soooo lange vorkommt. Im Spiegel hingegen überhaupt nicht.

    Ich habe den TAG jetzt gemacht, obwohl ich ja nicht so der TAG-Mensch bin.

    Liebe Grüße
    Betti

    AntwortenLöschen
  5. Manchmal liegt es daran, dass man sich vor dem Spiegel bewegt und alles dann irgendwie "fließender" aussieht. Oder es liegt an der Höhe der Kamera, die ja eine andere ist als die der Augen. Ich wundere mich bei manchen Fotos auch echt, dass ich das sein soll :D
    Das Kleid zu dem Gürtel finde ich aber ganz gut.

    AntwortenLöschen
  6. Das Kleid finde ich sehr, sehr schön! Und auch die schwarze Strumpfhose mit den Schuhen dazu. Der gelbe Gürtel ist zwar ein Hingucker, aber irgendwie passt er stilmäßig nicht ganz so gut zu dem Rest. Hmmm.
    Aber ich kenn das natürlich auch: Im Spiegel sieht zB mein AMU immer viel verruchter, sexier aus. Und auf dem Foto: nude. Laaangweilig!

    AntwortenLöschen
  7. Ja. Das ist auch so. Zumindest Fotos die mit einer normalen Digicam gemacht wurden, verzerren die Optik. Mit eine Spiegelreflex kommt man dem Ganzen/der Realität viel viel näher.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...