Samstag, 24. September 2011

[Herbstwoche] Sommerkleider für den Herbst!


Gibt es wirklich Leute, die reine Sommer- und reine Winterklamotten haben?
Ich glaube nicht und deshalb möchte ich euch heute mal zeigen, welche Sommerkleider man auch im Herbst/Winter gut tragen kann und welche nicht.

Kleider, die einfach zu sommerliche Motive haben wie bunte Blumen, zu bunte Sommerfarben wie pink, knallgelb, rosa usw. und zu sommerliche Schnitte kann man leider nicht in die kalte Jahreszeit "rüberretten"! Auch maritime Klamotten, finde ich, sind einfach nur sommergeeignet und sehen mit Stiefeln und dickem Schal nur seltsam aus.

Unpassendes Sommerkleider für den Herbst!

Sommerkleider - nicht herbsttauglich



Auch Kleider mit Carmen-Ausschnitt und Häkelborte passen nicht zum Herbst.


Schulterfrei und sehr bunte Blumen --- nur im Sommer bitte.


Das Kleid könnte man vielleicht noch herbstlich stylen, aber passend finde ich es dafür
eigentlich auch nicht und werde es auch nicht tragen. Der nächste Sommer
kommt bestimmt, da darf es wieder ausgeführt werden.


Maritimes u.ä. dünne Kleidchen bleiben bis nächstes Jahr im Schrank.


Obwohl dunkelblau und zeitlose Pünktchen, aber durch den Schnitt u. die Rüschen
kann man es wirklich schlecht für die kalte Jahreszeit stylen.

Anders hingegen Kleider, die zwar Blumen oder andere Muster haben, oder auch einfarbig, aber von den Farben her dezenter, eben herbstlicher und nicht so knallig sind. 
Es ist auch egal, ob die Kleider ärmellos sind, man kann wunderbar ein enges langarmiges Shirt oder auch einen dünnen Pulli drunter und/oder Strickjacken drüber tragen.

Vor Kälte braucht man keine Angst haben, dicke Thermostrumpfhosen oder auch wärmende Leggings und dicke Stiefel wärmen super, sogar besser als eine Jeans.

Schöne herbstaugliche Sommerkleider!
Sommerkleider herbsttauglich


Anhand von meinem schwarzem Mango Kleid mit roten Blümchen und meinem blau/schwarz/türkisem Sommerkleidchen möchte ich euch das mal zeigen, wie einfach das ist. 


Im Sommer, barfuß, mit Peeptoes.


Wenn´s schon etwas kühler ist, kombiniert mit Leggings und langer Strickjacke.


Herbst/Winter: roter Schal, rote Thermostrumpfhose, Stiefel, dicke schwarze Strickjacke.
Dazu dann noch einen langen Mantel, schon ist es schön warm.


Blau/schwarzes Sommerkleid, Feinstrumpfhose, Pumps


Schwarzer langärmeliger Pulli drunter, schwarze Strumpfhose, Stiefel.


Und wenn es ganz kalt wird, dann ziehe ich dazu noch meine türkise Strickweste an.

Und wenn es doch zu kalt wird, ich sage nur -20°, *bibber*
dann zieh ich einfach meine "Hot Pants" noch über die dicke Strumpfhose an! *lach*
Ein Erbstück von Mama! ;-)


A beautiful storm is coming... 

- MrsFolds, Laleczka, Primimaus und Micka Culte-du-beau.de
- SantaFe + champagne_supernova Un-lightness.blogspot.com
- somethingsoulmate Somethingsoulmate.blogspot.com


Kommentare:

  1. Baby du bist kuhl! Ich komme von den Junkies und verfolge Dich jetzt :-)

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Beispiele liebe Moppi. Sommerkleider gehen auch im Herbst oder Winter.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...